CDU/CSU - Bundestagsfraktion

Börnsen/Wanderwitz: Armin Mueller-Stahl ist Vorbild und Wegweiser für den deutschen Film

Berlin (ots) - Am morgigen Freitag wird der international renommierte deutsche Schauspieler Armin Mueller-Stahl 80 Jahre alt. Aus diesem Anlass erklären der kultur- und medienpolitische Sprecher der CDU/CSU-Bundestags¬fraktion Wolfgang Börnsen (Börnstrup), und der Obmann der Arbeitsgruppe Kultur und Medien, Marco Wanderwitz:

"Die CDU/CSU-Fraktion gratuliert dem Künstler Armin Mueller-Stahl zum 80. Geburtstag. Kaum jemand hat den deutschen Film, aber auch andere Kulturbereiche, so geprägt und war als Deutscher im Ausland so erfolgreich wie der 1930 in Tilsit in Ostpreußen geborene Schauspieler.

Armin Mueller-Stahl gehört zu denjenigen Künstlern, die leise auftreten, die komplexe und sensible Persönlichkeiten spielen, ohne abgehoben zu wirken. Er grenzt sich dabei wohltuend von solchen Stars ab, die das Rampenlicht stets für die große Geste suchen. Die Union würdigt sein künstlerisch anspruchsvolles und gleichzeitig ein breites Publikum ansprechendes Werk.

Armin Mueller-Stahl ist nicht nur ein außergewöhnliches schauspielerisches Talent. Er hat auch in politischen und gesellschaftlichen Fragen stets charakterstark gehandelt. Als der Liedermacher Wolf Biermann 1976 aus der DDR ausgebürgert wurde, gehörte Stahl zu denjenigen, die dagegen lautstark protestierten. Als Reaktion sorgte das SED-Regime dafür, dass er zweieinhalb Jahre kaum noch Rollen bekam. Die Union hat die höchste Achtung für seine unbeugsame Haltung gegenüber dem DDR-Unrechtsstaat. Diese brachte er in einem prägnanten Satz auf den Punkt: "Lieber einen Knick in der Karriere als im Rückgrat."

Auch wenn Armin Mueller-Stahl seit langer Zeit ein Weltstar und in Hollywood eine feste Größe ist, so ist er seiner Heimat stets verbunden geblieben. Völlig zu recht hat der schleswig-holsteinische Ministerpräsident Peter Harry Carstensen den weltberühmten und doch bodenständigen Künstler am 29. November 2010 zum fünften Ehrenbürger Schleswig-Holsteins ernannt. Dieser wohnt seit 25 Jahren im nördlichsten Bundesland. Wir danken Armin Mueller-Stahl für sein kulturelles und gesellschaftliches Engagement, seinen überragenden Einsatz für den deutschen Film und dafür, dass er das Ansehen seines Heimatlandes im Ausland so nachhaltig gefördert hat.

Pressekontakt:

CDU/CSU - Bundestagsfraktion
Pressestelle
Telefon: (030) 227-52360
Fax: (030) 227-56660
Internet: http://www.cducsu.de
Email: pressestelle@cducsu.de

Original-Content von: CDU/CSU - Bundestagsfraktion, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: CDU/CSU - Bundestagsfraktion

Das könnte Sie auch interessieren: