Das könnte Sie auch interessieren:

Handball-WM 2019: Deutschland gegen Frankreich am Dienstag live im ZDF

Mainz (ots) - Nach den beiden überzeugenden Auftritten gegen Korea und Brasilien sowie dem heutigen Spiel gegen ...

Zwischen Lob und Selbstzweifel: die "Dancing on Ice"-Promis vor ihrer zweiten Kür auf dem Eis - am Sonntag live in SAT.1

Unterföhring (ots) - Bezaubernde Kür oder große Rutschpartie? Sieben Prominente wagen ihren zweiten Tanz auf ...

Premiere bei AIDA: Erstanlauf in Kapstadt mit AIDAaura / AIDA erweitert ab Dezember 2019 Programm mit 14-tägiger Route "Südafrika & Namibia" mit AIDAmira

Rostock (ots) - Am Morgen des 11. Januar 2019 erreichte AIDAaura den Hafen von Kapstadt. Als erstes Schiff der ...

24.11.2010 – 12:48

CDU/CSU - Bundestagsfraktion

Fuchs: Der Wirtschaftsboom geht weiter

Berlin (ots)

Zum jüngsten Ifo-Geschäftsklimaindex erklärt der stellvertretende Vorsitzende der CDU/CSU-Bundestagsfraktion, Dr. Michael Fuchs:

Der Ifo-Geschäftsklimaindex ist im November auf den höchsten Stand seit der Wiedervereinigung geklettert.

Die erfreuliche Stimmung zeigt, dass die unionsgeführte Bundesregierung beispielsweise mit dem Wachstums-beschleunigungsgesetz und der soliden Finanzpolitik den richtigen Weg eingeschlagen hat.

Unser erfolgreiches Krisenmanagement hat aber gerade auch auf dem Arbeitsmarkt erfreuliche Spuren hinterlassen. Erstmals seit 1992 sank die Zahl der Erwerbslosen im Oktober auf 2,9 Millionen.

Die Stimmung in der Wirtschaft verbesserte sich in allen großen Branchen - vom Automobil- und Maschinenbau, dem Groß- und Einzelhandel bis hin zu den Dienstleistern.

Auch wenn die Exporterwartungen leicht zurückgegangen sind, liegen sie insgesamt noch auf einem hohen Niveau. Umso erfreulicher ist es, dass die Binnennachfrage eine zunehmende Rolle spielt. Vom erstaunlich gut verlaufenden Weihnachtsgeschäft profitiert besonders der Einzelhandel.

Der Ifo-Geschäftsklimaindex stieg im November den sechsten Monat in Folge. Er kletterte für viele Analysten unerwartet um 1,6 auf 109,3 Punkte und erreichte damit den höchsten Wert seit Beginn der gesamtdeutschen Berechnung 1991.

Pressekontakt:

CDU/CSU - Bundestagsfraktion
Pressestelle
Telefon: (030) 227-52360
Fax: (030) 227-56660
Internet: http://www.cducsu.de
Email: pressestelle@cducsu.de

Original-Content von: CDU/CSU - Bundestagsfraktion, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von CDU/CSU - Bundestagsfraktion
  • Druckversion
  • PDF-Version

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: CDU/CSU - Bundestagsfraktion