CDU/CSU - Bundestagsfraktion

Müller: Geld für Integrationskurse gut angelegt

Berlin (ots) - Anlässlich eines Besuches beim Bundesamt für Migration und Flüchtlinge in Nürnberg erklärt der Vorsitzende der Projektgruppe Integration der CDU/CSU-Bundestagsfraktion, Stefan Müller MdB:

Eine wichtige Aufgabe des Bundesamtes für Migration und Flüchtlinge besteht in der Organisation von Integrationskursen. Trotz der allgemein angespannten Haushaltslage ist es uns gelungen, die Mittel für die Integrationskurse in diesem Jahr um 44 Millionen Euro auf 218 Millionen Euro zu erhöhen. Dieser erfreuliche Trend wurde in diesem Jahr noch dadurch verstärkt, dass Bundesinnenminister Dr. Thomas de Maizière weitere Mittel in Höhe von 15 Millionen Euro zur Verfügung gestellt hat.

Dieses zusätzliche Geld ist sehr gut angelegt, da die Maßnahmen der Bundesregierung im Bereich der Integration bereits Wirkung zeigen. So hat einer erst zu Beginn dieser Woche veröffentlichten OECD-Studio zufolge die Wirtschaftskrise in Deutschland die Arbeitsmarktchancen von Zuwanderern kaum beeinflusst. Besonders hervorzuheben ist dabei die hohe Teilnahmequote von Frauen, die mittlerweile zwei Drittel aller Kursteilnehmer ausmachen. Auch der Anteil der freiwilligen Integrationskursteilnehmer nimmt stetig zu.

Aus den Gesprächen mit der Leitung des Nürnberger Bundesamtes geht klar hervor, dass es noch ein bestimmtes Potenzial an Personen gibt, die trotz mehrjährigen Aufenthalts noch Sprachförderbedarf haben. Durch eine auf einige Jahre begrenzte Kraftanstrengung können wir aber auch in diesem Bereich noch viel erreichen.

Pressekontakt:

CDU/CSU - Bundestagsfraktion
Pressestelle
Telefon: (030) 227-52360
Fax: (030) 227-56660
Internet: http://www.cducsu.de
Email: pressestelle@cducsu.de

Original-Content von: CDU/CSU - Bundestagsfraktion, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: CDU/CSU - Bundestagsfraktion

Das könnte Sie auch interessieren: