CDU/CSU - Bundestagsfraktion

Schiewerling: Aufschwung der Konjunktur ist Motor für Arbeitsmarkt

Berlin (ots) - Anlässlich der Bekanntgabe der Arbeitsmarktdaten des Monats Juni erklärt der Vorsitzende der Arbeitsgruppe "Arbeit und Soziales" der CDU/CSU-Bundestagsfraktion, Karl Schiewerling MdB:

Der Aufschwung der Konjunktur wird auch immer stärker zu einem Motor mit Langlaufqualitäten für den Arbeitsmarkt. Diese positive Entwicklung ist Ergebnis der unionsgeführten Arbeitsmarkt- und Wirtschaftspolitik zur Überwindung der Krise; denn zum einen hat sich auch im Juni die Situation im Bereich der Erwerbslosigkeit erfreulich verbessert: Die Zahl der Arbeitslosen ist um 88.000 auf 3,15 Millionen gesunken. Gegenüber dem Juni des Vorjahres verringerte sich die Zahl der Jobsuchenden demnach um 257.000. Die Arbeitslosenquote lag nun bei 7,5 Prozent.

Zum anderen hält die Nachfrage an Arbeitskräften unvermittelt an. Die Zahl der Erwerbstätigen legte im Mai gegenüber dem Vorjahresmonat nach vorläufigen Berechnungen um 60 000 oder 0,1 Prozent auf 40,2 Millionen zu. Erstmals seit zwölf Monaten lag damit die Zahl wieder über dem entsprechenden Vorjahresniveau. Und auch der Stellenindex der Bundesagentur für Arbeit (BA-X) verzeichnet im Juni mit 158 Punkten nahezu die Marke vom Zeitpunkt direkt vor Beginn der Wirtschaftskrise im Oktober 2008. Zwar hat der Stellenindex im Juni etwas an seiner Steigerungsdynamik verloren; doch der Nachfragetrend aus der Wirtschaft hält unvermindert an. Und das aus verschiedenen Branchen, wie zum Beispiel aus dem Bausektor, dem Groß- und Einzelhandel oder dem Gesundheits- und Sozialwesen.

Diese Entwicklung zeigt, dass die positive Konjunkturentwicklung immer stärker den Arbeitsmarkt erreicht. Dies ist insbesondere eine wichtige Basis dafür, um gerade auch den Langzeitarbeitslosen ihren Weg zurück in den ersten Arbeitsmarkt zu ebnen. Daher werden CDU und CSU sich besonders für eine wirkungsvolle, effektive und nachhaltige Gestaltung der arbeitsmarktpolitischen Instrumente stark machen, um auch den Menschen in Langzeitarbeitslosigkeit gute Perspektiven zu geben.

Pressekontakt:

CDU/CSU - Bundestagsfraktion
Pressestelle
Telefon: (030) 227-52360
Fax: (030) 227-56660
Internet: http://www.cducsu.de
Email: pressestelle@cducsu.de

Original-Content von: CDU/CSU - Bundestagsfraktion, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: CDU/CSU - Bundestagsfraktion

Das könnte Sie auch interessieren: