CDU/CSU - Bundestagsfraktion

Kretschmer/Rupprecht: Ordentliches Zeugnis für Bildungspolitik

Berlin (ots) - Anlässlich der Vorstellung des Nationalen Bildungsberichts 2010 erklären der stellvertretende Vorsitzende der CDU/CSU-Bundestagsfraktion, Michael Kretschmer MdB, und der bildungspolitische Sprecher der Fraktion, Albert Rupprecht MdB:

Der Nationale Bildungsbericht stellt unserer Bildungspolitik ein ordentliches Zeugnis aus. Die Beharrlichkeit, mit der wir das Ziel Bildungsrepublik anstreben, zahlt sich aus. Nun heißt es, am Ball zu bleiben und den eingeschlagenen Weg Schritt für Schritt weiterzugehen. Das sind wir den jungen Menschen und unserem Land schuldig.

Mit den Kennzahlen sind wir inzwischen gut aufgestellt. Die Aufwendungen je Bildungsteilnehmer liegen deutlich über dem OECD-Durchschnitt (7.000 Dollar gegenüber 7.800 Dollar). Die Bildungsbeteiligung der Fünfjährigen liegt konstant über 95 Prozent, die Schulabbrecherquote sinkt kontinuierlich (inzwischen liegt sie schon bei 7,5 Prozent), und die Studienanfängerquote erreichte im vergangenen Jahr mit 43 Prozent einen neuen Rekord.

Verbesserungsbedarf besteht vor allem noch bei der Bildung der Migranten. Zwar hat sich der Bildungserfolg der Zuwanderer seit 2008 gesteigert. Aber immer noch 13 Prozent der Migranten erreichen keinen Schulabschluss (Deutsche 1,5 Prozent) und sogar 39 Prozent keinen Berufsabschluss (Deutsche zwölf Prozent). Eine Schlüsselposition haben für weitere Verbesserungen insbesondere Lehrer mit Migrationshintergrund. Deren Anteil an der Lehrerschaft ist mit sieben Prozent noch denkbar gering. Jedem Migrantenkind muss klar sein, dass es in erster Linie an ihm selbst liegt, ob es den Bildungsaufstieg schafft oder nicht. Dazu braucht es Vorbilder. Wer käme dafür besser in Frage als Lehrer, die selbst aus bildungsfernen Zuwandererfamilien stammen? Dort setzen wir an.

Pressekontakt:

CDU/CSU - Bundestagsfraktion
Pressestelle
Telefon: (030) 227-52360
Fax: (030) 227-56660
Internet: http://www.cducsu.de
Email: pressestelle@cducsu.de

Original-Content von: CDU/CSU - Bundestagsfraktion, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: CDU/CSU - Bundestagsfraktion

Das könnte Sie auch interessieren: