CDU/CSU - Bundestagsfraktion

Brauksiepe: Arbeitslosigkeit sinkt auf Rekordtief

    Berlin (ots) - Zu den heute von der Bundesagentur für Arbeit für den Monat September 2008 bekannt gegebenen Arbeitsmarktdaten erklärt der arbeitsmarkt- und sozialpolitische Sprecher der CDU/CSU-Bundestagsfraktion,  Dr. Ralf Brauksiepe MdB:

    Gute Nachrichten vom Arbeitsmarkt: Die Arbeitslosigkeit sinkt auf den niedrigsten Stand seit 16 Jahren, die sozialversicherungspflichtige Beschäftigung steigt unvermindert an. So ist im September 2008 die Zahl der Arbeitslosen auf 3,081 Mio. gesunken, gegenüber dem Vorjahr ist das ein Rückgang um 463.000. Die Zahl der sozialversicherungspflichtigen Beschäftigten ist gegenüber dem Vorjahr um 586.000 auf 27,4 Mio. angestiegen, dabei entfällt deutlich mehr als die Hälfte des Beschäftigungszuwachses auf sozialversicherungspflichtige Vollzeitstellen. Im Drei-Jahres-Vergleich zu Rot-Grün ist die Arbeitslosigkeit seit dem Spätsommer 2005 um über 1,5 Mio. gesunken, die sozialversicherungspflichtige Beschäftigung hat um knapp 1,4 Mio. Stellen zugelegt.

    Auch die Entwicklung der Erwerbstätigenzahl verläuft weiterhin günstig. Wie das Statistische Bundesamt mitteilt, waren im Monat August 2008 40,27 Mio. Personen mit Wohnort in Deutschland erwerbstätig. Das sind 558.000 Personen mehr als im Vorjahresmonat August 2007.

    Der anhaltende Aufschwung am Arbeitsmarkt schafft Spielräume, die Beitragszahler weiter zu entlasten und die Beschäftigung anzukurbeln. Deshalb wollen wir zum 1. Januar 2009 den Arbeitslosenversicherungsbeitrag gleichmäßig für Arbeitnehmer und Arbeitgeber auf 2,8 % senken. Niedrigere Lohnzusatzkosten machen das Arbeiten in Deutschland wettbewerbsfähiger und helfen besonders Menschen mit einfachen Qualifikationen, einen Arbeitsplatz zu finden.

Pressekontakt:
CDU/CSU - Bundestagsfraktion
Pressestelle
Telefon:  (030) 227-52360
Fax:         (030) 227-56660
Internet: http://www.cducsu.de
Email: fraktion@cducsu.de

Original-Content von: CDU/CSU - Bundestagsfraktion, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: CDU/CSU - Bundestagsfraktion

Das könnte Sie auch interessieren: