CDU/CSU - Bundestagsfraktion

Siebert: Im Sudan ist Hilfe dringend notwendig

    Berlin (ots) - Anlässlich der heutigen Mandatsentscheidung des Bundestages über den Bundeswehreinsatz im Sudan im Rahmen der UN Missionen UNMIS und UNAMID erklärt der verteidigungspolitische Sprecher der CDU/CSU-Bundestagsfraktion, Bernd Siebert MdB:

    Wir haben heute im Deutschen Bundestag das Mandat für den Einsatz der Bundeswehr im Sudan im Rahmen der UN Missionen UNMIS verlängert und auch eine Entscheidung für UNAMID getroffen.

    UNMIS (United Nations Mission in Sudan) ist eine unbewaffnete Militärbeobachtermission, mit einer Mandatsobergrenze von 75 Bundeswehrsoldaten. Weiterhin unterstützen wir die UN-Friedensmission UNAMID (United Nations African Union Mission in Darfur) mit bis zu 250 Soldaten, hauptsächlich durch Stabspersonal, aber auch durch Lufttransportunterstützung. UNAMID wird die bestehende Mission der Afrikanischen Union in Darfur ablösen.

    Durch unser Engagement wollen wir einen Beitrag dazu leisten, im Südsudan und in Darfur eine friedliche Entwicklung auf den Weg zu bringen. Die Region war in der Vergangenheit der Schauplatz schwerer Konflikte, von denen besonders die Zivilbevölkerung in fürchterlicher Weise betroffen war. Wir sind überzeugt, dass unsere Hilfe hier dingend notwendig ist. Mit unserem Beitrag wollen wir auch unser Verantwortungsgefühl dieser Region gegenüber dokumentieren.

Pressekontakt:
CDU/CSU - Bundestagsfraktion
Pressestelle
Telefon:  (030) 227-52360
Fax:         (030) 227-56660
Internet: http://www.cducsu.de
Email: fraktion@cducsu.de

Original-Content von: CDU/CSU - Bundestagsfraktion, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: CDU/CSU - Bundestagsfraktion

Das könnte Sie auch interessieren: