Bertelsmann SE & Co. KGaA

Joachim Milberg und Lars Rebien Sørensen in den Aufsichtsrat der Bertelsmann AG gewählt

    Gütersloh (ots) - Die Hauptversammlung der Bertelsmann AG hat auf ihrer heutigen Sitzung zwei neue Mitglieder in den Aufsichtsrat gewählt. Prof. Dr.-Ing. Joachim Milberg, Vorsitzender des Aufsichtsrats der BMW AG, sowie Lars Rebien Sørensen, President und Chief Executive Officer des dänischen Pharmaunternehmens Novo Nordisk A/S, treten mit sofortiger Wirkung in das Gremium ein. Gleichzeitig sind Dr. Rolf-E. Breuer, Vorsitzender des Aufsichtsrats der Deutsche Bank AG, und Sir Peter Job, ehemaliger Vorsitzender des Vorstands der Reuters Group PLC, mit dem Ablauf ihrer Amtszeit aus dem Aufsichtsrat ausgeschieden.

    Der Aufsichtsratsvorsitzende der Bertelsmann AG, Prof. Dr. Dieter H. Vogel: "Mit Joachim Milberg und Lars Rebien Sørensen gewinnen wir zwei international erfolgreiche und anerkannte Unternehmerpersönlichkeiten für den Aufsichtsrat. Sie passen zu Bertelsmann, weil sie für die Verbindung von wirtschaftlichem Erfolg und gesellschaftlicher Verantwortung, für Innovationskraft und hohe Mitarbeiterorientierung stehen. Bei den Herren Breuer und Job bedanke ich mich auch im Namen der Gesellschafter für die vertrauensvolle Zusammenarbeit und ihre aktiven Beiträge für die Entwicklung des Unternehmens."

    Prof. Dr.-Ing. Joachim Milberg (62) ist seit Mai 2004 Vorsitzender des Aufsichtsrats der BMW AG (München). Der gelernte Maschinenschlosser und promovierte Ingenieur startete seine berufliche Laufbahn 1972 als leitender Angestellter der Gildemeister AG. Im Jahr 1981 nahm Milberg einen Ruf zum Ordentlichen Professor für Werkzeugmaschinen und Betriebswissenschaften an der Technischen Universität München an. Der Experte für Fertigungstechnik kehrte im November 1993 in die Wirtschaft zurück und übernahm im Vorstand der BMW AG die Leitung des Produktionsressorts. Von Februar 1999 bis Mai 2002 stand Milberg als Vorsitzender des Vorstands an der Spitze der BMW AG. Unter seiner Führung konzentrierte sich die BMW Group - begleitet durch eine umfassende Produkt- und Marktoffensive - erfolgreich auf die Premium-Segmente der internationalen Automobilmärkte.

    Lars Rebien Sørensen (50) steht seit November 2000 als President und Chief Executive Officer an der Spitze der Novo Nordisk A/S. Das dänische Pharmaunternehmen ist Weltmarktführer bei der Insulinherstellung. Seit seinem Berufsstart bei Novo Nordisk im Jahr 1982 war Sørensen in zahlreichen Ländern für das Unternehmen tätig, unter anderem in den Vereinigten Staaten und im Mittleren Osten. Im Mai 1994 wurde der Däne in die Geschäftsführung von Novo Nordisk berufen und übernahm die Verantwortung für den Bereich "Health Care". Sørensen ist zudem Board-Mitglied der Scandinavian Airlines System AB sowie der Zymo Genetics, Inc.

    Der Aufsichtsrat der Bertelsmann AG setzt sich nunmehr wie folgt     zusammen:

    Prof. Dr. Dieter H. Vogel, Gesellschafter der Bertelsmann Verwaltungsgesellschaft mbH (BVG) und Geschäftsführender Gesellschafter der LGB & Vogel GmbH, Düsseldorf (Vorsitzender des Aufsichtsrats)

    Prof. Dr. Jürgen Strube, Gesellschafter der Bertelsmann Verwaltungsgesellschaft mbH und Vorsitzender des Aufsichtsrats der BASF AG, Ludwigshafen (Stellvertretender Vorsitzender des Aufsichtsrats)

    André Desmarais, President und Co-Chief Executive Officer der Power Corporation of Canada, Montréal

    Dr. Claus-Michael Dill, Vorsitzender des Vorstands der Axa Konzern AG, Köln

    John R. Joyce, Senior Vice President und Group Executive der IBM Global Services, Somers

    Dr. Hans-Joachim Körber, Vorsitzender des Vorstands der Metro AG, Düsseldorf

    Oswald Lexer, Stellvertretender Vorsitzender des Konzernbetriebsrats der Bertelsmann AG, Gütersloh

    Prof. Dr.-Ing. Joachim Milberg, Vorsitzender des Aufsichtsrats der BMW AG, München

    Liz Mohn, Stellvertretende Vorsitzende des Vorstands der Bertelsmann Stiftung und Vorsitzende der Gesellschafterversammlung der Bertelsmann Verwaltungsgesellschaft mbH, Gütersloh

    Willi Pfannkuche, Mitglied des Konzernbetriebsrats der Bertelsmann AG, Gütersloh

    Erich Ruppik, Vorsitzender des Konzernbetriebsrats der Bertelsmann AG und Gesellschafter der Bertelsmann Verwaltungsgesellschaft mbH, Gütersloh

    Gilles Samyn, Managing Director von Frère-Bourgois sowie Managing Director und Vice Chairman der Compagnie Nationale à Portefeuille S.A., Loverval

    Richard Sarnoff, Vorsitzender der Führungskräftevertretung der Bertelsmann AG und Executive Vice President von Random House, New York

    Lars Rebien Sørensen, President und Chief Executive Officer der Novo Nordisk A/S, Bagsvaerd

    Christian van Thillo, Chief Executive Officer der De Persgroep NV, Kobbegem

    Ehrenvorsitzender des Aufsichtsrats ist Reinhard Mohn.

    Über die Bertelsmann AG

    Bertelsmann ist ein Medienunternehmen, das weltweit führende Positionen in den relevanten Märkten einnimmt. Kerngeschäft ist die Erstellung erstklassiger Medieninhalte. Zur Unternehmensgruppe gehören Europas Nummer 1 im Fernseh- und Radiogeschäft, die RTL Group, sowie die weltweit größte Buchverlagsgruppe Random House mit mehr als 100 Einzelverlagen (Alfred A. Knopf, Bantam, Goldmann). Auch der größte europäische Zeitschriftenverlag Gruner + Jahr (Stern, Geo, Capital) sowie das Musikunternehmen BMG mit Künstlern wie Anastacia, Alicia Keys, Beyoncé, Dido oder Usher stehen für Kreativität und starke Marken. Die Media Services des Unternehmensbereiches Arvato umfassen neben den expandierenden Bereichen Arvato Logistics Services und Arvato Direct Services (Distribution, Service Center, Kundenbindungs-systeme) hochmoderne Druckereien, Speichermedien-produktion und umfassende IT-Dienstleistungen. In der Direct Group sind die Endkunden-geschäfte von Bertelsmann gebündelt: Buch- und Musikclubs mit mehr als 30 Millionen Mitgliedern weltweit.

Für Rückfragen:

Oliver Herrgesell Medien- und Wirtschaftsinformation Tel. 05241 - 80 24 66 oliver.herrgesell@bertelsmann.com

Original-Content von: Bertelsmann SE & Co. KGaA, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Bertelsmann SE & Co. KGaA

Das könnte Sie auch interessieren: