kabel eins

"Razzia auf der Autobahn" und todschicke Alu-Felgen für die Ente in "Abenteuer Auto" mit Jan Stecker am 22.4.06, 17:25 Uhr, bei kabel eins

    Unterföhring (ots) - Die "Abenteuer Auto"-Ente nimmt langsam Gestalt an. Viel hat sich verändert, seit die Ur-Ente flügellahm und komplett zerlegt war. Bodengruppe und Karosserie wachsen zusammen, in wöchentlichen Votings bestimmen die Zuschauer nach und nach, wie der neue 2CV aussehen soll. Der Schreiner kümmert sich um das individuelle Armaturenbrett, der Karosseriebauer baut das eigens gefertigte Dach ein und die exklusive Motorhaube entsteht. Außerdem produzieren Leder- Spezialisten die aufwändigen Häute für die Enten-Sitze. 59 Prozent der Zuschauer entschieden letzte Woche, dass die Ente als Audiosystem ein filigranes Heimkino bekommen soll. Auch kommenden Samstag können 2CV-Fans wieder mitmachen, um am Ende der Tuning-Aktion vielleicht glücklicher Gewinner der Super-Ente zu sein. Diesmal wird entschieden: Sollen die Ente die schicken Siebenspeichen-Alufelgen "Dezent-K" zieren, oder sollen es lieber die klassischen handgefertigten Aluminiumradblenden sein?

    Service: Änderungen im Bußgeldkatalog Ungeduldige aufgepasst! Ab 1. Mai werden zum Teil drastisch höhere Bußgelder für Verkehrsverstöße wie Rasen und Drängeln fällig. Alle Gesetzesänderungen und einen umfassenden Überblick über die neuen Gebühren gibt Jan Stecker.

    Reportage: Razzia auf der Autobahn Großrazzia auf der A2 bei Gütersloh. Seit der EU-Erweiterung ist die Zahl osteuropäischer LKW auf deutschen Straßen stark gestiegen, viele von ihnen weisen extreme technische Mängel auf. Solche rollenden Zeitbomben haben die Beamten im Fokus. "Abenteuer Auto" hat Zoll und Polizei bei ihrer Razzia begleitet.

    Fahrbericht: Maserati Gransport Spyder Maserati baut nicht etwa den "normalen" Spyder weiter, sondern bringt eine nochmals sportlichere Version, den "Gransport" Spyder, heraus. 109.900 Euro kostet das Vergnügen, einen offenen Maserati zu bewegen - mindestens. Ob der Gransport Spyder so viel Geld wert ist, klärt der erste Fahrbericht.

    Vergleichstest: Alfa Romeo Brera - Peugeot 407 Coupé - Mazda RX-8 Eigentlich sind sie unvernünftig, denn sie sind kleiner als Limousinen und fast immer teurer: Coupés. Alfa Romeo schickt mit dem Brera einen aufregend gestylten Zweitürer ins Rennen. Mindestens 32.200 Euro kostet der Italiener. Das Peugeot 407 Coupé ist mit 33.800 Euro zwar teurer als der Alfa, dafür dient hier ein drei Liter Sechszylinder mit 211PS als Antrieb. Dritter im Bunde ist der Mazda RX-8 zum Preis von 35.200 Euro. Wer die beste Unvernunft bietet, klärt der Vergleichstest bei "Abenteuer Auto".

Bei Rückfragen: kabel eins, Kommunikation/PR Eva-Maria Menache Tel.: 089/9507-2244 kabeleins.de kabeleins.com

Original-Content von: kabel eins, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: kabel eins

Das könnte Sie auch interessieren: