Das könnte Sie auch interessieren:

Silberne Bären und GWFF Preis für ZDF-Produktionen bei der 69. Berlinale / "Systemsprenger", "Ich war zuhause, aber" und "Oray" ausgezeichnet

Mainz (ots) - Bei den 69. Internationalen Filmfestspielen in Berlin wurde "Systemsprenger", eine Koproduktion ...

Die zehn größten Fehler beim Employer Branding

Hamburg (ots) - Die Alleinstellungsmerkmale des Unternehmens nicht kennen, die Bedürfnisse der bestehenden und ...

Joko ist neuer Weltmeister! "Das Duell um die Welt - Team Joko gegen Team Klaas" mit sehr guten 13,8 Prozent Marktanteil am Samstag weiter stark

Unterföhring (ots) - Joko schlägt den amtierenden Weltmeister und hält für Team Klaas die richtigen ...

22.01.2006 – 09:00

kabel eins

"Duell auf dem Highway - Mit Vollgas auf Verbrecherjagd" "K1 Discovery" am 24.01.06 um 23:45 Uhr bei kabel eins

    Unterföhring (ots)

    Verfolgungsjagden, Überholmanöver und wilde Schusswechsel aus den rasenden Autos - solche Szenen gehören in Amerika fast zum Alltag eines Streifenpolizisten. "K1 Discovery: Duell auf dem Highway - Mit Vollgas auf Verbrecherjagd" begleitet amerikanische Polizeibeamte bei ihren lebensgefährlichen Einsätzen.

    Jedes Jahr kommt es in den USA zu rund 20.000 Verfolgungsjagden, bei denen fast 300 Menschen getötet werden. Insbesondere unbeteiligte Passanten oder andere Autofahrer werden dabei in Mitleidenschaft gezogen, da es in 30 Prozent der Fälle zu einer Kollision kommt. Besonders an der Westküste der USA häufen sich die Verfolgungsjagden durch die Polizei. Denn gerade Los Angeles bietet mit seinem weit reichenden und unübersichtlichen Straßennetz flüchtigen Gesetzesbrechern oder Verdächtigen optimale Bedingungen, um sich dem Zugriff der Polizei zu entziehen.

    In authentischen und zugleich spektakulären Videoaufnahmen zeigt der Film, mit welchen Gefahren die Polizisten täglich konfrontiert werden, während sie im Namen des Gesetzes für Recht und Ordnung sorgen. Oft müssen die Beamten bei spektakulären Verfolgungsjagden ihr eigenes Leben riskieren, um flüchtende Schwerverbrecher dingfest zu machen. Nicht immer enden solche Rasereien glimpflich. Um größere Personen- und Sachschäden zu vermeiden, werden die Beamten speziell für solche Einsätze ausgebildet.

    In Fahrsimulatoren, auf still gelegten Rennstrecken oder auf speziellen Übungsparcours lernen die Streifenpolizisten, ihr eigenes Auto perfekt zu beherrschen. Anschließend bringt man ihnen bei, wie man einen Fluchtwagen abdrängen oder zum Stehen bringen kann. Videoaufzeichnungen erfolgreicher und gescheiteter Autojagden sollen den Beamten verdeutlichen, was sie bei einer Verfolgung alles erwarten kann. Gerade diese Ausbildung ist für die Beamten überlebenswichtig. Nur so können sie optimal auf den Einsatz vorbereitet werden, um mögliche Fehler zu vermeiden.

Bei Rückfragen: kabel eins, Kommunikation/ PR Simone Wagner Tel: 089/9507-2244 kabeleins.com kabeleins.de

Original-Content von: kabel eins, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von kabel eins
  • Druckversion
  • PDF-Version

Themen in dieser Meldung