kabel eins

Pralinen ohne Ende ... in "Abenteuer Leben" mit Christian Mürau am Dienstag, 13.12.05, um 22:20 Uhr bei kabel eins

    Unterföhring (ots) - In Norderstedt bei Hamburg steht eine der größten Pralinenproduktionen Deutschlands. Täglich laufen dort über 10 Tonnen Leckereien vom Band. Hergestellt wird alles, was man so aus den bunten Mischungen kennt: Pralinen mit Nuss, Nougat oder Marzipan, mit und ohne Schnaps. Während die feinen - und teuren - Spezialitäten teils noch in Handarbeit einsortiert und mit Schleifen verziert werden, übernehmen das an den rund 30 Fertigungslinien Roboter. Manche schaffen bis zu vier Tonnen der Süßigkeiten in einer Schicht. "Abenteuer Leben" zeigt, wie die Pralinen in die Schachtel kommen.

    Schwerstes Segment für die Rügenbrücke Sie ist die Verbindung zwischen Dehnholm und Rügen, die Strecke über den "Sund" oder: Deutschlands größte Brückenbaustelle. Vier Kilometer lang soll das neue Bauwerk werden. Bisher wurden auf den beiden Landseiten Pfeiler und Fahrbahnsegmente eingesetzt. Nun soll der größte Schwimmkran Europas, "Talklift 7" aus Rotterdam, die 100 Meter lange Lücke zwischen dem Festland und der Insel über dem Wasser schließen. Das Brückensegment, auf dem nachher die Autos fahren, wiegt 1.000 Tonnen. Der Kran soll es 42 Meter hoch heben und einpassen - das gab es in dieser Größenordnung noch nie.

    Der Unverwüstliche Sein Name steht für Härte: Granit. Um ihn zu bearbeiten, ist selbst Stahl nicht stark genug. Granit zerschneiden können nur Sägen, die mit Diamanten besetzt sind. Und trotz dieses Aufwands ist Granit ein begehrter Baustoff. Vom einfachen Schotter bis hin zur polierten Großkugel - "Abenteuer Leben" zeigt, wo der härteste Stein der Erde herkommt und wie er verarbeitet wird.

    Modellbau für Millionäre Wenn man auf Fotos entdeckt, dass es Nachbildungen sind, hat Josef Brandl (53) aus Neustadt an der Donau seinen Job schlecht gemacht: Die Mini-Welten, die seine Werkstatt verlassen, sind die Maybachs unter den Modelleisenbahnen. Brandl baut Spielzeuge für Millionäre. Für eine Keller füllende Anlage bekommt man leicht einen Sportwagen. Doch auch wer das nötige Kleingeld hat, muss sich gedulden, denn Brandl ist über Jahre ausgelastet. In seiner Werkstatt sieht es aus wie am dritten Tag nach der Schöpfung: Gebäudefragmente, Miniaturbäume oder Rosenstöcke - alles ist im Maßstab 1:87 originalgetreu nachgebaut. Am Anfang hat er noch für Firmen Landstriche entworfen. Heute baut er nur noch für Privatkunden - mit dem nötigen Kleingeld versteht sich.

Bei Rückfragen: kabel eins Kommunikation/PR Dagmar Brandau Tel: 089/9507-2185 kabeleins.de kabeleins.com

Original-Content von: kabel eins, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: kabel eins

Das könnte Sie auch interessieren: