Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Kabel Eins

26.10.2004 – 09:01

Kabel Eins

"Fliegende Waffen"
"K1 Extra" mit Christian Mürau bei Kabel 1

    Unterföhring (ots)

Moderne Kriege werden in der Luft
entschieden. "K1 Extra" stellt die wichtigsten und bedeutendsten
Kampfflugzeuge der Welt vor: vom Klassiker F-15, über
Tarnkappenbomber, den britischen Senkrechtstarter Harrier Jump Jet
bis zum Eurofighter-Typhoon.
    
    Seit 1972 Jahren setzt die US-Army auf die F-15. "K1 Extra"
begleitet zwei Piloten der amerikanischen Luftwache in Oregon beim
täglichen Training. In einer Angriffssimulation versuchen beide, sich
gegenseitig vom Himmel zu holen. Die Simulation ist nah am Ernstfall.
Pilot Dale Bennett sieht seinen Job realistisch: "Wenn der Gegner
Glück hat, hat er einen guten Schleudersitz. Wenn nicht -
Berufsrisiko." Die F-15 hat viele technische Vorteile, aber auch
einen entscheidenden Nachteil: Sie braucht zum Starten und Landen
noch immer eine konventionelle Bahn. Dieses Problem hat die Royal Air
Force umgangen. Der Harrier Jump Jet kann senkrecht starten und
landen und ist damit flexibler. Zum Beispiel für Landungen in
Waldlichtungen oder auf Schiffen. Mehr als 800 Harrier sind zurzeit
überall auf der Welt im Einsatz.
    
    Keine andere technische Neuerung hat die Kampfflugzeuge so
revolutioniert wie die Stealth-Funktion, also die sogenannte
Tarnkappe. Die amerikanische F/A22 Raptor ist die neuste Generation
der Tarnkappenbomber. Die harten Kanten der Vorgänger sind weicheren,
fließenden Formen gewichen. Die modernen Tarnkappenbomber stellen vor
allem an ihre Piloten ganz andere Anforderungen. "Wir sind
Einzelkämpfer", sagt Pilot Dave Rose, "wir fliegen nicht in
Geschwadern, sondern ganz allein in das Krisengebiet, erfüllen unsere
Aufgabe und verschwinden unsichtbar wieder." So viel Technik hat
ihren Preis: Eine Raptor kostet 224 Millionen Euro. Während die
Amerikaner auf Stealth-Eigenschaften setzen, legt die deutsche
Luftwaffe gemeinsam mit ihren europäischen Verbündeten mehr Wert auf
extreme Wendigkeit. Das Ergebnis ist der Eurofighter Typhoon. Das
modernste Kampfflugzeug der Welt kann die meisten Manöver mit
Überschallgeschwindigkeit ausführen. "K1 Extra" begleitet einen
Typhoon-Piloten in die Umkleidekabine, wo er seine
Anti-Gravitationskleidung anzieht, ohne die er extreme Manöver nicht
überleben würde. Craig Penrice erklärt und demonstriert, wie er alle
Zielvorrichtungen für die Waffen im Visier seines Helms sieht und so
beim Schießen nicht den Blick vom Feind nehmen muss.
    
    "K1 Extra" mit Christian Mürau:
    
    "Fliegende Waffen": am Donnerstag, 28. Oktober 2004, um 23:10 Uhr
    bei Kabel 1.
    
    
ots Originaltext: Kabel 1
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de


Bei Rückfragen:
Kabel 1, Kommunikation/PR
Dagmar Brandau
Tel.: 089/9507-2185
www.Kabel1.de
www.presse.Kabel1.com

Original-Content von: Kabel Eins, übermittelt durch news aktuell