kabel eins

Auf nach Warschau mit Felix Magath, Mirko Slomka und Fredi Bobic: UEFA Europa-League-Finale Dnjepr Dnjepropetrowsk - FC Sevilla am Mittwoch ab 20:15 Uhr live bei kabel eins und auf ran.de

Unterföhring (ots) - Der erste europäische Titel des Jahres wird am Mittwoch, 27. Mai 2015, in Warschau vergeben: Titelverteidiger FC Sevilla trifft auf den Überraschungsfinalisten Dnjepr Dnjepropetrowsk - live bei kabel eins und auf ran.de. Ab 20:15 Uhr melden sich die "ran"-Moderatoren Andrea Kaiser und Matthias Killing aus dem Warschauer Nationalstadion, kommentiert wird das Finale von Hansi Küpper.

Nach Abpfiff begrüßt Frank Buschmann die Trainer Felix Magath und Mirko Slomka sowie Fredi Bobic, den ehemaligen Vorstand Sport des VfB Stuttgart, zum "ran-Talk" ab 22:45 Uhr. Neben der Analyse des Finales gibt es einen Rückblick auf den Bundesliga-Showdown: Nach dem Aus für Di Matteo - wie geht es weiter auf Schalke? Schafft der HSV die Relegation beim KSC? Wie sieht die Zukunft von Jürgen Klopp aus? Und welche Ziele haben die "ran"-Gäste selbst in der kommenden Saison?

Premiere: Zum ersten Mal überhaupt wird ein internationaler Titel in Polen vergeben. Das Nationalstadion wurde zur EM 2012 errichtet, dort wurde u. a. das Halbfinale zwischen Deutschland und Italien (1:2) ausgetragen.

Wiederholungstäter gesucht: Wie in der Königsklasse gelang es bislang auch keinem Europa-League-Sieger seinen Titel zu verteidigen. Der FC Sevilla könnte also Geschichte schreiben.

Größter Erfolg: Auf europäischer Ebene kamen die Ukrainer vor dieser Saison nie weiter als bis ins Viertelfinale (1984/85 bzw. 1989/90 im Landesmeister-Cup), die 15. Europapokal-Saison von Dnjepr ist also schon die erfolgreichste.

Effiziente Ukrainer: In der Gruppenphase wurde der ukrainische Vizemeister mit nur vier erzielten Toren in sechs Spielen Tabellenzweiter hinter Inter Mailand. In der K.o.-Runde verlor Dnjepr dann nur noch eines von acht Spielen (1:2 bei Ajax Amsterdam).

Königsklasse winkt: Erstmal ist der Europa-League-Sieger automatisch für die Champions League 2015/2016 Gruppenphase qualifiziert. Für die Ukrainer wäre es das Champions-League-Debüt, die Andalusier spielten schon zweimal königlich (2007/08 bzw. 2009/10, jeweils Achtelfinale).

ProSiebenSat.1 TV Deutschland GmbH

Christiane Maske Kommunikation/PR Factual & Sports Tel.: +49 (89) 9507-1163 Email: Christiane.Maske@ProSiebenSat1.com;

Original-Content von: kabel eins, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: kabel eins

Das könnte Sie auch interessieren: