Das könnte Sie auch interessieren:

ZDF-Free-TV-Premiere: "Iris - Rendezvous mit dem Tod"

Mainz (ots) - Dunkle Begierden, Lügen und Gewalt sind die Komponenten des französischen Erotikthrillers "Iris ...

"Berlin direkt" im ZDF erstmals mit Shakuntala Banerjee

Mainz (ots) - In den vergangenen vier Jahren war sie als Korrespondentin im ZDF-Europa-Studio in Brüssel ...

Discovery startet neue Marke in Deutschland: HOME & GARDEN TV, ab 06. Juni 2019 im Free-TV und auf digitalen Verbreitungswegen

München (ots) - - HOME & GARDEN TV ist die erste Adresse im TV für alle Themen rund um Häuser, ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von ZDF

28.03.2007 – 10:06

ZDF

Brad Pitt erobert "Troja": Free-TV-Premiere im ZDF
"Die wahre Geschichte" im Anschluss an den Spielfilm von Wolfgang Petersen

Mainz (ots)

Doppelte Hinwendung an die große Troja-Sage um Liebe, Macht und Ehre: Am Sonntag, 1. April 2007, strahlt das ZDF zunächst um 20.15 Uhr Wolfgang Petersens "Troja"-Spielfilm von 2004 als Free- TV- Premiere im Originalformat CinemaScope und in Dolby Digital 5.1. aus. Und im Anschluss um 22.45 Uhr folgt die historische Dokumentation "Troja – Die wahre Geschichte".

Im alten Griechenland raubt Prinz Paris von Troja (Orlando Bloom) die schöne Helena (Diane Kruger), Frau des spartanischen Königs Menelaos (Brendan Gleeson), und entfacht damit den zehnjährigen Trojanischen Krieg. Gemeinsam mit seinem Bruder Agamemnon (Brian Cox), König von Mykene, ruft Menelaos die griechischen Fürsten und ihre Stämme zusammen, um mit einer großen Flotte gegen Troja zu segeln. Dort regiert der alte König Priamos (Peter O'Toole), dessen Festung bisher allen feindlichen Angriffen getrotzt hat und jetzt von seinem Sohn und Paris' Bruder, vom edlen Prinzen Hektor (Eric Bana) verteidigt wird. Ob Troja siegt oder fällt, hängt aber offenbar von einem anderen Mann ab – vom titanischen Achilles (Brad Pitt), Sohn der Meeresgöttin Thetis (Julie Christie) und größter Krieger seiner Zeit.

Frei nach Homers Ilias setzte der deutsche Starregisseur Wolfgang Petersen das aufwändige Filmspektakel in London, auf Malta und in Mexiko in Szene und überzeugte die Kinozuschauer nicht nur durch besondere Schauwerte, sondern auch durch die erstklassige Besetzung.

Ob es den Trojanischen Krieg wirklich gab und ob seine überlieferten Helden und Schurken, seine Romanzen und Tragödien der Hollywood- Inszenierung entsprechen, untersucht im Anschluss die ZDF- Dokumentation "Troja – Die wahre Geschichte". Sie fragt nach der historischen Basis der "Ilias" des Homer, der Ur-Dichtung des Abendlandes. Gab es Troja überhaupt? Haben die Griechen tatsächlich zehn Jahre gegen die Trojaner gekämpft? Existierten die Könige Priamos und Agamemnon, die Helden Hektor und Achill? Und sollte die Geschichte des hölzernen Pferdes, in dem sich die Griechen versteckten und so ihre Gegner überlisteten, wirklich wahr sein?

Die Dokumentation von Friedrich Steinhardt rekonstruiert mit aufwändigen Grafiken die Grabungsstätte an der Meeresenge der Dardanellen in der heutigen Türkei. Die von Heinrich Schliemann 1870 begonnene Grabung legte dort im weiteren Verlauf der Forschungen ganze zehn Siedlungsschichten übereinander frei. Der deutsche Archäologe Manfred Korfmann leitete über 15 Jahre die Ausgrabungen in Troja und trat mit seinen spektakulären Funden das Erbe Schliemanns an. Seine Nachfolger im "Troja"-Projekt der Universität Tübingen erläutern die Forschungsergebnisse und geben ein Bild der historischen Geschehnisse, die durch Homers Werk der größte Mythos der europäischen Kultur wurden.

Fotos sind erhältlich über den ZDF-Bilderdienst, Telefon: 06131 - 706100, und über http://bilderdienst.zdf.de/presse/troja und http://bilderdienst.zdf.de/presse/trojadiewahregeschichte


Rückfragen bitte an:

Pressestelle
Telefon: 06131 / 70 - 2120

Original-Content von: ZDF, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von ZDF
  • Druckversion
  • PDF-Version

Themen in dieser Meldung