Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von ZDF

04.03.2007 – 11:51

ZDF

Volles Haus bei Gottschalks ZDF-Show in Dortmund
13,29 Millionen sahen 167. "Wetten, dass..?"-Ausgabe

    Dortmund/Mainz (ots)

Zum Auftakt der 167. Wetten, dass..?"-Ausgabe begrüßte Thomas Gottschalk in der Dortmunder Westfalenhalle vor rund 2200 Zuschauern Oscar-Preisträger Florian Henckel von Donnersmarck. 13,29 Millionen Zuschauer verfolgten das Geschehen an den Bildschirmen und damit erzielte die große ZDF-Show am Samstag, 3. März 2007, 20.15 Uhr einen Marktanteil von 42,0 Prozent.

    Mit Sebastian Koch war auch einer der Hauptdarsteller des prämiierten Films "Das Leben der anderen" nach Dortmund gekommen. Außerdem saßen als Wettpaten Sophie von Kessel, Bastian Pastewka und Joachim Fuchsberger auf dem Sofa sowie Susanne Fröhlich mit Christine Neubauer, die die Hauptrolle in dem ZDF-Film "Moppel-Ich" (Montag, 12. März 2007, 20.15 Uhr) nach dem Buch der Bestsellerautorin spielt. Lionel Richie und Rolando Villazon saßen nicht nur als Wettpaten neben Thomas Gottschalk, sondern sorgten auch auf der Showbühne für allerbeste Unterhaltung. Nelly Furtado, Christina Stürmer und Herbert Grönemeyer vervollständigten die musikalische Palette und sorgten für ein insgesamt gut bestelltes "Wetten, dass..?"-Haus.

    Als Special Guest kam Handballstar Florian Kehrmann in die Westfalenhalle, und Ralf Möller war Repräsentant der Stadtwette, die die Dortmunder klar gewannen: Bis zum Ende der Sendung erschienen über 50 als "Oscars" gestylte Männer - mit Glatze und in Goldbronze -auf dem Friedensplatz, um für Florian Henckel von Donnersmarck Spalier zu stehen. Zur Strafe für die verlorene Wette muss Thomas Gottschalk sich in der kommenden Sendung in eine Frau verwandeln.

    "Hochstapler" Marko Milutinovic (31) aus Soltau wollte auf vier aus insgesamt 24 Getränkedosen bestehenden Türmen auf allen Vieren balancieren, doch die Wette misslang. Frederik Huhn (14) aus Bonn erkennt alle Mitschüler seiner Klasse aus dem Beethoven-Gymnasium am Bestasten der Ohren und belegte dies in vier Fällen. Die Zwillinge Marc und Dominic Groneberg (20) wollten 40 verschiedene Sorten Stahl am Funkenflug beim Schleifen erkennen, mussten sich aber geschlagen geben. Bernhard Orthuber (44) aus München wollte Automarken nur am Klopfen auf den Kühler erkennen, war aber bei der Außenwette in Goslar nicht erfolgreich. Auch Frank Herbst (36) aus Neustadt verlor: Der Holsteiner wollte 25 Spielkarten von der Freiwurflinie aus in einen Basketballkorb werfen, - und gewann dennoch: Er wurde mit 71 Prozent der Stimmen Wettkönig des Abends.

    Thomas Gottschalk meldet sich am 31. März 2007 mit der 168. Ausgabe von "Wetten, dass..?" aus Freiburg zurück.

    Unter der Adresse www.zdf.de kann man sich auch im Internet über Europas größte Unterhaltungsshow informieren, viele Backstage-Impressionen gewinnen und Begleitinformationen jetzt auch als Video- und Audio-Podcast abrufen.

    Fotos sind ab Montag, 15.00 Uhr, über den ZDF-Bilderdienst, Telefon 06131-706100, erhältlich und über: http://bilderdienst.zdf.de/presse/wettendass .

Rückfragen bitte an:
ZDF Pressestelle 06131 / 70-2120 und -2121

Original-Content von: ZDF, übermittelt durch news aktuell