ZDF

ZDF-Programmhinweis / Donnerstag, 27. Juli 2006, 21.15 Uhr, auslandsjournal

    Mainz (ots) - Donnerstag, 27. Juli 2006, 21.15 Uhr auslandsjournal mit Dietmar Ossenberg

Thema u.a.: Gef├Ąhrliche Brandung ┬ľ Quallenplage verdirbt den Urlaubsspa├č

Sonne, Strand und Meer. Millionen Menschen genie├čen in den Ferien die sch├Ânste Zeit des Jahres. Sorgen und Stress vergessen ┬ľ Entspannung pur. Die Urlaubsparadiese rund ums Mittelmeer bieten mit langen Str├Ąnden, Sommerhitze und Abk├╝hlung im Meer die ersehnte Fluchtm├Âglichkeit aus dem Alltag. Doch f├╝r viele Urlauber f├╝hrt der erfrischende Sprung ins Meer direkt zum Arzt.

Schuld daran ist ein kleines, fast durchsichtiges Meerestier, dem man eine gewisse Sch├Ânheit nicht absprechen kann ┬ľ die Pelagia Noctiluca, besser bekannt als Leuchtqualle. Eine Ber├╝hrung mit ihren Fangarmen f├╝hrt jedoch zu verbrennungs├Ąhnlichen Verletzungen.

Von Badevergn├╝gen kann dann keine Rede mehr sein. Der verbundene Oberarm eines Badegastes k├╝ndet deutlich von seiner letzten Begegnung mit dem kleinen, unscheinbaren, aber doch so gef├╝rchteten Meeresbewohner.

Mitschuldig an der Quallenplage ist auch der Mensch. Die ├ťberfischung des Meers verringert die Zahl der nat├╝rlichen Quallenfeinde. Auch der Klimawandel spielt eine gro├če Rolle. Der hei├če Sommer heizt das Meer st├Ąrker auf als sonst. Durch die akute D├╝rre in Spanien gelangt immer weniger kaltes S├╝├čwasser aus den Fl├╝ssen ins Meer. Im warmen Salzwasser f├╝hlen sich die Quallen am wohlsten.

So bleibt den Urlaubern h├Ąufig nur die Wahl zwischen zwei schlechten Alternativen: entweder Baden gehen und den stechenden Schmerz riskieren oder bei der br├╝tenden Hitze schwitzend am Strand bleiben.

ZDF-Korrespondent Stephan Merseburger berichtet von der spanischen Costa Brava.

Weitere Themen: Ringen um den Frieden ┬ľ Siegt die Diplomatie im Nahen Osten?

R├╝ckfragen bitte an ZDF-Redaktion "auslandsjournal", Katharina Wilms, Tel.: 06131/ 70-2985, und Andreas Stamm, Tel.: 06131/ 70-2838.

R├╝ckfragen bitte an:

Pressestelle
Telefon: 06131 / 70 - 2120

Original-Content von: ZDF, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ZDF

Das könnte Sie auch interessieren: