ZDF

ZDF-Werbefernsehen: Eröffnungsspiel der FIFA WM 2006 übertrifft hohe Reichweitenerwartung

    Mainz (ots) - Durchschnittlich verfolgten die Partie 20,13 Millionen Zuschauer (Marktanteil: 75,7 Prozent). Bei den Erwachsenen zwischen 14 und 49 Jahren waren es 8,22 Millionen, bei einem Marktanteil von 79,9 Prozent. Bei den jungen Männern in dieser Altersgruppe war das Spiel ein "Renner" (4,30 Millionen, 86,0 Prozent Marktanteil). Doch auch die Frauen zwischen 14 und 49 Jahren ließen sich von der WM- Begeisterung anstecken (3,92 Millionen, 74,2 Prozent Marktanteil). Insbesondere an der Reichweite der Werbeinseln und dem entsprechend günstigen Tausenderkontaktpreis (TKP) für die so genannte werberelevante Zielgruppe, zeigt sich der Erfolg des Eröffnungstages ein weiteres Mal: 4,97 Millionen Erwachsene zwischen 14 und 49 Jahren blieben durchschnittlich auch während der Werbung im Umfeld des Eröffnungsspiel dran. Damit garantierte das ZDF-Werbefernsehen die vom Werbemarkt kaum für möglich gehaltene Preisstabilität. Schließlich lag der TKP in dieser wichtigen Zielgruppe mit 31,83 Euro noch unter dem Niveau der ARD Sportschau, die stets gerne als Referenzumfeld herangezogen wird (ARD Sportschau: Bundesliga- Rückrunde Erwachsene 14 bis 49 Jahre, 33,28 Euro). "Diese eindrucksvollen Daten bestätigen, was wir schon vor dem Beginn der Weltmeisterschaft deutlich gemacht haben," sagte Hans- Joachim Strauch, Leiter des ZDF-Werbefernsehens. "Die Mediaagenturen unterlagen einer groben Fehleinschätzung, wenn sie ihren Kunden rieten, von einer klassischen Kampagne während der WM abzusehen, da sie dafür angeblich überteuerte Preise zu zahlen hätten." Laut Christoph Lüken, ZDF-Leiter Sales Marketing, sei jetzt die beste Gelegenheit für die Nicht-Sponsoren ihre Brands zu platzieren. Dies sei auch zu empfehlen, da die Erfahrungen der Weltmeisterschaft 2002 und der Europameisterschaft 2004 deutlich gemacht hätten, dass Fußballgroßereignisse ein noch größeres Emotionalisierungspotential beinhalten als andere "Sport Mega Events". Die nächsten Begegnungen, die das ZDF im werberelevanten Zeitraum ausstrahlt, sind heute, 12. Juni 2006, ab 15.00 Uhr Australien gegen Japan und ab 18.00 Uhr USA gegen Tschechien. Weitere Spiele im ZDF finden am 15. Juni 2006 mit den Begegnungen Ecuador gegen Costa Rica (15.00 Uhr) und England gegen Trinidad/Tobago (18.00 Uhr) statt.

Rückfragen bitte an:

Pressestelle
Telefon: 06131 / 70 - 2120

Original-Content von: ZDF, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ZDF

Das könnte Sie auch interessieren: