ZDF

Fünf Grimme-Preise für das ZDF

Mainz (ots) - Heute wurden in Marl die Preisträger des 42. Adolf- Grimme-Preises bekannt gegeben. Fünf Auszeichnungen gehen an das ZDF.

Mit einem Grimme-Preis in der Kategorie Fiktion und Unterhaltung wird der Fernsehfilm "Die Nachrichten" ausgezeichnet. Nach dem gleichnamigen Roman von Alexander Osang spielt Jan Josef Liefers den Journalisten Jan Landers, dessen Karriere ein jähes Ende nimmt, als Gerüchte auftauchen, er sei in der ehemaligen DDR ein Stasi-Spitzel gewesen. Der Film war am 3. Oktober 2005 als Fernsehfilm der Woche im ZDF zu sehen. Regie führte Matti Geschonneck, Redaktion Caroline von Senden.

Einen Preis in der Kategorie Information und Kultur erhält der Dokumentarfilm "Weltmarktführer – Die Geschichte des Tan Siekmann", der den Fall des Software-Unternehmens Biodata nachzeichnet. Der Film von Klaus Stern wurde am 7. November 2005 im ZDF als Kleines Fernsehspiel ausgestrahlt. Die Redaktion hatte Christian Cloos.

Jeweils einen Grimme-Preis Spezial erhalten die ZDF/ARTE- Produktion "FC Barcelona – Das Jahr der Entscheidung" von Daniel Hernandez (Sendung am 26. Mai 2005 auf ARTE) und die Reihe "Durch die Nacht mit ..." (ebenfalls ZDF/ARTE), die seit 2002 auf ARTE ausgestrahlt wird. Beide Produktionen werden redaktionell betreut von Martin Pieper.

Der Ehrenpreis der Stifter geht an Elke Heidenreich, unter anderem für ihre ZDF-Reihe "Lesen!", die seit 2003 im ZDF zu sehen ist (Redaktion: Marita Hübinger).

Die Preisverleihung findet am Freitag, 31. März 2006, in Marl statt.

Rückfragen bitte an:

Pressestelle
Telefon: 06131 / 70 - 2120

Original-Content von: ZDF, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ZDF

Das könnte Sie auch interessieren: