ZDF

ZDF-Programmhinweis
Donnerstag, 26. Januar 2006, 21.15 Uhr auslandsjournal

Mainz (ots) - Donnerstag, 26. Januar 2006, 21.15 Uhr

auslandsjournal mit Dietmar Ossenberg

Thema u.a.: Familienparadies Frankreich – Wie Paris berufstätige Eltern unterstützt Karina und Pascal wohnen in einem kleinen Haus außerhalb von Paris. Beide haben gute Jobs und sind voll berufstätig. Pascal ist Polizist, Karina hat gerade ihre eigene Zahnarztpraxis eröffnet. Wer sich jetzt fragt, wie die beiden sich da noch um ihre zwei kleinen Kinder kümmern können, kann nur aus Deutschland kommen. Denn in Frankreich schließen sich Karriere und Kinderwunsch nicht aus, 83 Prozent der Frauen mit zwei Kindern sind berufstätig.

Schon seit den 60er Jahren hilft der französische Staat Ehepaaren wie Karina und Pascal dabei, Arbeit und Familie unter einen Hut zu bringen. So kann in Frankreich ein Großteil der Betreuungskosten abgesetzt werden.

Auch der Wiedereinstieg in den Beruf wird den Müttern in Frankreich besonders leicht gemacht, dank eines umfassenden Betreuungsangebotes für die Kleinen. So kann Karina ihre einjährige Tochter Ludmila in die nahe gelegene Kinderkrippe bringen. Plätze sind hier nicht so schwer zu bekommen wie in Deutschland, denn gerade in der Region Paris ist das Angebot an Kinderkrippen besonders groß. Zudem sind die Öffnungszeiten den Arbeitszeiten der Eltern angepasst.

Sasha, der vierjährige Sohn von Pascal und Karina, besucht bereits die Vorschule. Auch die ist genau auf berufstätige Eltern zugeschnitten, ist kostenlos und bis nach 18 Uhr geöffnet. So haben die Eltern genug Freiraum, um Vollzeit zu arbeiten.

Die Anstrengungen der französischen Familienpolitik zahlen sich aus, die Geburtenrate liegt deutlich über dem europäische Durchschnitt. Und Paris legt nach: Kürzlich erst kündigte Familienminister Philippe Bas eine Initiative zur Förderung des "dritten Kindes" an.

Thema außerdem: Rufer in der Eiswüste – Der selbsternannte Messias aus Sibirien Rückfragen bitte an die ZDF-Redaktion "auslandsjournal", Robert Bachem Tel.: 06131/ 70-2985 und Katharina Wilms Tel.: 06131/ 70-2838

Rückfragen bitte an:

Pressestelle
Telefon: 06131 / 70 - 2120

Original-Content von: ZDF, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ZDF

Das könnte Sie auch interessieren: