ZDF

Pressemitteilung 40 Jahre "aspekte": Jubiläumsprogramm am 4. November 2005
ZDF- Intendant Schächter: Renommierteste Kultursendung im
deutschen Fernsehen

Mainz (ots) - 40 Jahre "aspekte": Jubiläumsprogramm am 4. November 2005 ZDF-Intendant Schächter: Renommierteste Kultursendung im deutschen Fernsehen

"aspekte" feiert Geburtstag: Vor 40 Jahren ging das ZDF- Kulturmagazin auf Sendung. Unter dem Arbeitstitel "Kulturbericht" präsentierte Walther Schmieding am 17. Oktober 1965 die erste Ausgabe des ersten Kulturmagazins im deutschen Fernsehen, das seit 1. Januar 1966 "aspekte" heißt.

ZDF-Intendant Markus Schächter: "'aspekte' ist die renommierteste und profilierteste Kultursendung im deutschen Fernsehen, mit der wir weiter erfolgreich einem großen Publikum die faszinierende Vielfalt der Kultur zugänglich machen wollen. 'aspekte' gehört seit vier Jahrzehnten zum Kern des ZDF-Programms und wird auch in Zukunft als unverwechselbare ZDF-Marke das kulturelle Leben in der Bundesrepublik Deutschland mitprägen".

Seit vier Jahrzehnten begleitet "aspekte den Wandel in Politik, Gesellschaft und Kultur. Zum Jubiläum sendet das ZDF am Freitag, 4. November 2005, ab 0.55 Uhr "aspekte – die ersten 40 Jahre". Zur Feier des Geburtstags werden die Highlights aus 40 Jahren präsentiert. Die Zuschauer sind eingeladen, gemeinsam mit den Moderatoren Luzia Braun und Wolfgang Herles die Archive des traditionsreichsten deutschen Kulturmagazins zu sichten.

ZDF-Programmdirektor Thomas Bellut: "aspekte war und ist immer Wegbereiter und Vorbild für andere, die Kultur fernsehtauglich oder Fernsehen kulturtauglich machen wollen. Auch in Zukunft wird es heißen: Kultur hat 'aspekte'".

In den 40 Jahren ging die "aspekte"-Sendung immer mit der Zeit. "Ohne eine permanente Verjüngungskur hätte das ZDF- Kulturmagazin nicht überlebt", so Redaktionsleiter Wolfgang Herles. Dass ein Kulturmagazin den Wandel nicht nur abbildet, sondern an ihm teilnimmt, macht das Jubiläumsprogramm deutlich. Es gibt ein Wiedersehen mit den Moderatoren Walther Schmieding, der mit der Erfindung von "aspekte" die Kultur im Fernsehen populär machte, und Reinhart Hoffmeister, der den Abrisswahn der Spekulanten attackierte: "Bürger rettet Eure Städte!". Es gibt Wiederbegegnungen mit großen Dichtern und Denkern (Zuckmayer, Beckett, Böll), mit Film- und Opernstars (die Lollo, die Netrebko), mit Maler-Fürsten (Chagall, Warhol), mit schrägen Vögeln und skurrilen Szenen: Grass brät einen Butt und Beuys singt einen Protestsong. Und was wäre eine Rückschau auf die Highlights dieser Jahre ohne den Sound der Sixties und Seventies? In der "aspekte"-Revival-Revue spielen Pink Floyd, Kraftwerk, Roxy Music, Lindenberg, die Stones, die "Sex-Pistols" und andere Bands.

Fotos sind erhältlich über den ZDF-Bilderdienst, Telefon: 06131 - 706100, und über http://bilderdienst.zdf.de/presse/aspekte

Rückfragen bitte an:

Pressestelle
Telefon: 06131 / 70 - 2120

Original-Content von: ZDF, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ZDF

Das könnte Sie auch interessieren: