ZDF

ZDF-Programmhinweis
Sonntag, 9. Oktober 2005, 20.15 Uhr
Der große ZDF-Sonntagsfilm
Rosamunde Pilcher: Wintersonne

Mainz (ots) - Sonntag, 9. Oktober 2005, 20.15 Uhr

Der große ZDF-Sonntagsfilm Rosamunde Pilcher: Wintersonne

Wenige Monate, nachdem sich die optimistische Fünfzigerin Elfrida Phibbs im malerischen Ort Dibton in der Nähe von London niedergelassen und mit Familie Blundell angefreundet hat, verliert der Pianist Oscar Blundell bei einem Autounfall seine Frau Gloria und seine über alles geliebte Tochter Francesca. Die Situation wird für Oscar dadurch erschwert, dass Glorias Sohn Giles ihn aus dem Haus jagt. Um Oscar beizustehen, fährt Elfrida mit ihm zu Weihnachten in das schottische Dorf Creagan. Dort möchte Oscar in einem Landhaus Zuflucht suchen, das zur Hälfte ihm, zur Hälfte seinem Vetter, dem Weltenbummler Hughie gehört. Mit Oscars Einverständnis lädt Elfrida Carrie und Lucy, die Töchter einer Freundin ein. Oscar weiß nicht, dass Hughie das Haus mittlerweile an den Geschäftsmann Sam Howard vermietet hat. Eine merkwürdig zusammengewürfelte Schicksalsgemeinschaft hat sich nun kurz vor Weihnachten in dem Landhaus eingefunden.

Sam ist gekommen, um in Creagan die Schließung eines Unternehmens vorzunehmen. Er stößt im Ort auf entsprechenden Widerstand, so auch bei der Countess Lucinda Rhives, die geschickt versucht, das scheinbar Unausweichliche zu verhindern und ihn umzustimmen. Auf einem "Ceilidh", einem schottischen Tanzfest, kommen sich Carrie und Sam näher. Ausgerechnet jetzt taucht Andreas auf, von dem sich Carrie vor kurzem getrennt hatte. Die 15-jährige Lucy ist mit ihren Launen ein schwieriger Gast. Dazu kommt, dass sich Oscar durch sie auf schmerzliche Weise an seine verstorbene Tochter erinnert fühlt. Elfrida versucht Oscar beizustehen, so gut sie kann. Doch das Zusammenleben so vieler fremder Menschen gestaltet sich als ausgesprochen konfliktreich und führt zum Eklat.

Sonntag, 9. Oktober 2005, 2.30 Uhr

Süßer Engel Tod Kanadisch-englischer Spielfilm von 1996

Upper Holton, ein kleiner Ort in der kanadischen Provinz Nova Scotia. Hierher verschlägt es den jungen Paul (Oliver Milburn) auf der Suche nach seinem lange vermissten Vater. Die Bewohner begegnen dem aus London stammenden Fremden mit Argwohn ,doch Paul ist zum Bleiben entschlossen.

Erst recht, nachdem er die scheue Rauchine (Margaret Langrick) getroffen hat, die mit ihrer attraktiven Mutter Megan (Alberta Watson) und der Großmutter (Anna Massey) in völliger Abgeschiedenheit lebt. Je mehr Zeit Paul mit den Frauen verbringt, desto stärker wird er in ein obsessiv-inzestuöses Familiendrama verstrickt.

"Süßer Engel Tod", das erstaunliche Regiedebut des Engländers Curtis Radclyffe beeindruckt mit hervorragenden Darstellern und der rauen Schönheit der Landschaft Neuschottlands.

Sendelänge 83 Minuten

Rückfragen bitte an:

Pressestelle
Telefon: 06131 / 70 - 2120

Original-Content von: ZDF, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ZDF

Das könnte Sie auch interessieren: