Das könnte Sie auch interessieren:

"Die Geissens" werden in den Adelsstand gehoben

München (ots) - "Die Geissens" zwischen Obertauern und Paris - Neue Doppelfolge über Deutschlands wohl ...

Neuer Opel Zafira Life: So clever kann groß sein

Rüsselsheim (ots) - - In neuer Dimension: Die nächste Generation des Großraum-Pkw fährt vor - In ...

Handball-WM 2019: Deutschland gegen Frankreich am Dienstag live im ZDF

Mainz (ots) - Nach den beiden überzeugenden Auftritten gegen Korea und Brasilien sowie dem heutigen Spiel gegen ...

15.09.2005 – 15:04

ZDF

ZDF-Programmhinweis
Sonntag, 23. Oktober 2005, 23.45 Uhr
ZDF- History

Mainz (ots)

Sonntag, 23. Oktober 2005, 23.45 Uhr

ZDF-History mit Guido Knopp

Die feindlichen Brüder – Bundeswehr und NVA

Am 12. November 1955 wurden die ersten Rekruten der Bundeswehr vereidigt, was nur zehn Jahre nach Ende des Krieges heftige Proteste auslöste. "Ohne mich" stand auf den Transparenten der Wiederbewaffnungs-Gegner. Anders in der DDR: Die fast zeitgleiche Gründung der Nationalen Volksarmee wurde von der Propaganda als legitime Maßnahme zur Abwehr "antisozialistischer" Kräfte gefeiert. Das SED-Regime ließ keinen Protest zu. Fortan standen sich 35 Jahre lang an der innerdeutschen Grenze zwei hochgerüstete Armeen gegenüber. Im Ernstfall hätten Deutsche auf Deutsche schießen müssen. ZDF-History rekonstruiert die Geschichte der beiden deutschen Armeen und zeigt auf, was geschehen wäre, wenn der Kalte Krieg in Deutschland "heiß" geworden wäre.

Rückfragen bitte an:

Pressestelle
Telefon: 06131 / 70 - 2120

Original-Content von: ZDF, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von ZDF
  • Druckversion
  • PDF-Version

Themen in dieser Meldung