Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von ZDF

12.04.2005 – 13:14

ZDF

Von der Glocke bis zur Locke / Die lange Schiller-Nacht im ZDF-"nachtstudio"

    Mainz (ots)

Eine Nacht live für Friedrich Schiller: Anlässlich des 200. Todestages von Friedrich Schiller widmet das ZDF-"nachtstudio" am Sonntag, 17. April 2005, ab 0.15 Uhr dem großen deutschen Dichter eine "lange Nacht". Für fünf Stunden hebt sich der Vorhang auf der ZDF-Schiller- Bühne: Bis in die Morgenstunden nähern sich Gastgeber Volker Panzer und seine vier Gäste – die Schiller-Biografen Marie Haller-Nevermann und Jörg Aufenanger sowie die Dichter Robert Gernhardt und Thomas Rosenlöcher – dem "Phänomen Schiller".

Neben den Live-Diskussionen im Studio kommen eine ganze Reihe weiterer illustrer Persönlichkeiten zu Wort und tragen aus Schillers Werk vor: Rüdiger Safranski, Philosoph, Schiller-Biograf und einer der beiden Gastgeber des "Philosophischen Quartetts", streitet mit dem Hirnforscher Wolf Singer über den Begriff der Freiheit; der Medienkritiker Jochen Hörich wartet mit provokanten Thesen gegen Schiller auf; die Literaturkennerin Sigrid Löffler stellt ihre persönliche Auswahl neuester Schiller-Publikationen vor; die Schauspieler Michael Quast und Philipp Mosetter nehmen sich des Schillerschen Gesamtwerks in der Rekordzeit von zehn Minuten an; die Schauspielerin Therese Affolter interpretiert Schillers berühmte Ballade "Die Bürgschaft".

Die Zuschauer erfahren im "nachtstudio" auch etwas über die Schiller- Verehrung in Japan, Mozambique und Brüssel und über Schiller-Orte in Brasilien und Israel. Ausschnitte aus zeitgenössischen Bühneninszenierungen belegen die Aktualität des Dramatikers Friedrich Schiller. Zudem gibt es musikalische Einlagen einer Punkband und eines Rappers mit Schiller-Texten.

Fotos sind erhältlich über den ZDF-Bilderdienst, Telefon: 06131 - 706100, und über http://bilderdienst.zdf.de/presse/schiller05

Rückfragen bitte an:

Pressestelle
Telefon: 06131 / 70 2120

Original-Content von: ZDF, übermittelt durch news aktuell