Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von ZDF

12.04.2005 – 10:51

ZDF

ZDF-Programmhinweis
Samstag, 14. Mai 2005, 12.10 Uhr, Lizzie McGuire
Samstag, 14. Mai 2005, 21.45 Uhr, Ein Fall für zwei

Mainz (ots)

Samstag, 14. Mai 2005, 12.10 Uhr

Lizzie McGuire Die Nacht der Untoten

Halloween naht und Lizzies Klasse bereitet sich darauf vor. Schulzicke Kate verteilt die Aufgaben. Lizzie will gern die Vampirkönigin sein und das "Verlies des Schreckens" bewachen. Dafür muss sie aber erst die Abstellkammer des Hausmeisters sauber machen. Als sie fertig ist, hat Kate sich überlegt, lieber selbst die Vampirkönigin zu spielen. Das schreit nach Rache. Und Lizzie hat auch schon einen Plan...

Samstag, 14. Mai 2005, 21.45 Uhr

Ein Fall für zwei Tod der Arztfrau

Nachdem Regina mit ihrem Mann, dem erfolgreichen Chirurgen Prof. Schurmann, keine Kinder bekommen konnte, und dieses Thema mit ihren 45 Jahren für sie abgeschlossen war, fanden ihre mütterlichen Instinkte einen Ausweg in der Betreuung von jungen Männern aus der Nachbarschaft, die mit ihrem Leben nicht zurechtkommen. Neben dem 25- jährigen Alkoholiker "Zickzack" war das beispielsweise der etwas jüngere hoch begabte Junky Martin Geltner. Tiefgreifender entwickelte sich Reginas Beziehung zu dem Senegalesen Francois César, den sie bei der Arbeit für einen Dritte-Welt-Laden kennen gelernt hat. Ihre Gefühle für den Schwarzafrikaner mit abgeschlossenem Wirtschaftsstudium waren so stark, dass sie ihrem Geliebten mit größeren Geldbeträgen half, seine nicht ganz sauberen Exportgeschäfte mit Autos zu finanzieren.

Nach Francois' Rückkehr aus Rotterdam nimmt die Tragödie ihren Lauf. Da ihr Mann das Konto inzwischen gesperrt hat, kann Regina kein Geld mehr abheben. Jedenfalls kommt es im Haus Schurmann zu einem Streit zwischen ihr und Francois, und nach einer harmlosen Handgreiflichkeit bleibt Regina am Kopf blutend regungslos liegen. Francois flieht aus dem Haus und wird dabei von Nachbar Herbert Geltner gesehen. Geltner klopft erfolglos am Terrassenfenster der Schurmanns und ruft die Polizei, die den flüchtigen Täter kurze Zeit später am Frankfurter Hauptbahnhof stellt. Marion Uhlich, die Eigentümerin des Dritte-Welt-Ladens, wendet sich an Rechtsanwalt Dr. Lessing mit der Bitte, den wegen dringendem Mordverdacht festgenommenen Cousin ihres Mannes zu verteidigen. Regina sei "sein Ein und Alles" gewesen und habe sich sogar für ihn scheiden lassen wollen. Warum sollte er gerade sie getötet haben? Matula ist skeptisch, will sich jedoch einmal bei Professor Schurmann und seinen Nachbarn umschauen ...

Rückfragen bitte an:

Pressestelle
Telefon: 06131 / 70 - 2120

Original-Content von: ZDF, übermittelt durch news aktuell