ZDF

Wolfgang Clement im "ZDF-Mittagsmagazin" am 28. September 2004 "Ausbildungsplatzoffensive großer Erfolg"

    Mainz (ots) - Bundeswirtschaftsminister Wolfgang Clement (SPD) zeigte sich im "ZDF- Mittagsmagazin" sehr zufrieden über die bisherigen Erfolge der Ausbildungsplatzoffensive der Bundesregierung. "Obwohl der Ausbildungspakt erst seit 100 Tagen in Kraft ist, konnte schon viel bewegt werden." So sei die Zahl der abgeschlossenen Ausbildungsverträge in der Industrie im Vergleich zum Vorjahr um vier Prozent gestiegen, beim Handwerk seien es knapp drei Prozent. In einzelnen Bereichen sei damit das ursprüngliche Ziel der Ausbildungsplatzoffensive bereits mehr als erreicht. Clement räumte allerdings ein, dass in einigen Regionen noch Handlungsbedarf bestehe.

Auf die Frage, wie die Lücke von 30 000 fehlenden Lehrstellen geschlossen werden soll, antwortete der Minister: "Jetzt beginnt die harte Arbeit. Wir werden zusammen mit der Bundesagentur für Arbeit den Jugendlichen Kompetenz-Checks anbieten." Dabei könnten die Jugendlichen testen, welche Jobs ihren Neigungen entsprechen, für welche Jobs sie am geeignetsten sind und welche Alternativen sich bieten. "Außerdem werden wir die Jugendlichen zu Vermittlungsbörsen einladen." Schwer vermittelbaren Jugendlichen will Clement zudem 25 000 Einstiegsqualifikationen anbieten.

Clement äußerte sich zuversichtlich, bis zum Jahresende allen Jugendlichen einen Ausbildungsplatz oder etwas Entsprechendes anbieten zu können. Problematisch sieht Clement allerdings die Tatsache, dass zehn Prozent der Jugendlichen ohne Schulabschluss ins Berufsleben starten.

ots-Originaltext: ZDF

Digitale Pressemappe:
http://www.presseportal.de/story.htx?firmaid=7840

Rückfragen bitte an:

Pressestelle
Telefon: 06131 / 70 - 2120

Original-Content von: ZDF, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ZDF

Das könnte Sie auch interessieren: