PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Storys
Folgen
Keine Story von ZDF mehr verpassen.

17.03.2004 – 14:19

ZDF

ZDF-Programmhinweis/18. März 2004, 9.05 Uhr/Volle Kanne-Service täglich/18. März 2004, 21.15 Uhr/auslandsjournal/18. März 2004, 22.15 Uhr/Berlin Mitte/18. März 2004, 23.30 Uhr/Johannes B. Kerner

Mainz (ots)

Donnerstag, 18. März 2004, 9.05 Uhr
Volle Kanne - Service täglich
mit Ingo Nommsen
Gast: Musiker Klaus Voormann
Top-Thema: Fogging - schwarze Wände
Einfach lecker: Grönland-Krabben auf Spargel mit Blattsalaten -
Kochen mit Armin Roßmeier
Auszeit: Gelbblühendes zum Frühling - Tipps von Elmar Mai
Service: Erziehungstipps: Grenzen setzen
Musiktipp: George Harrison
Schönheits-ABC: Y wie Yoga
Praxis natürlich: Fit fürs Date
Praxis täglich: Psychosomatik: der kranke Gesunde
Trend: Kindermodemesse
Donnerstag, 18. März 2004, 21.15 Uhr
auslandsjournal
mit Dietmar Ossenberg
Die Rallye der Roboter - Amerika sucht die Armee der Zukunft
Easy Rider in Bagdad - Der Mann, der Saddam zu Fall brachte
Die letzten Urviecher Europas - Rettung für Polens Wisente
Donnerstag, 18. März 2004, 22.15 Uhr
Berlin Mitte
mit Maybrit Illner
Thema: "Europa in Angst: Wie schützen wir uns vor dem Terror?"
Gäste sind unter anderen:
Otto Schily (SPD), Bundesminister des Innern
Bernhard Gertz, Vorsitzender des Deutschen Bundeswehr-Verbandes
(DBwV)
Nach den Anschlägen in Madrid will die EU ihre Strategie und ihre
Instrumente im Kampf gegen den Terrorismus überprüfen. Der Druck
steigt, einzelstaatliche politische und rechtliche Vorbehalte gegen
eine engere Zusammenarbeit bei der Terrorismusbekämpfung
zurückzustellen. Beim Gipfeltreffen Ende der Woche werden sich die
europäischen Innenminister mit einer Reihe von Vorhaben befassen, die
schon nach den verheerenden Anschlägen des 11. September 2001 in New
York und Washington zur Sprache gekommen sind, aber bisher nur zum
Teil verwirklicht wurden. Kritiker fordern eindringlich dazu auf,
über der Bekämpfung des Terrorismus nicht die Beseitigung der
Ursachen zu vergessen, die dem Terrorismus und der Gewalt den
Nährboden bereitet haben. Unterdessen erneuern mehrere
Landesinnenminister ihre Forderung nach einem Gesetz, das den Einsatz
der Bundeswehr im Inneren erlauben würde. Die Abwehr terroristischer
Angriffe müsse der Truppe übertragen werden. Hat das "alte" Europa
die Terrorgefahr zu lange unterschätzt? Oder brachte die
Antiterror-Koalition die Bedrohung erst hier her? Rückt der Westen
nun enger zusammen? Oder muss jedes Land seine Bürger selbst
schützen? Sollte die Bundeswehr zur Terrorbekämpfung im Lande
eingesetzt werden? Oder wird damit nur Sicherheit vorgegaukelt, statt
Sicherheit zu schaffen? Muss Europa zur Festung werden? Oder liegt
die Sicherheit in der Verbrüderung mit der arabischen Welt? Diese und
andere Fragen diskutiert Maybrit Illner mit ihren Gästen.
Donnerstag, 18. März 2004, 23.30 Uhr
Johannes B. Kerner
Stefan Raab
Ulrich Meyer
Minh-Khai Phan-Thi
Albert Darboven
ots-Originaltext: ZDF
Digitale Pressemappe: 
http://www.presseportal.de/story.htx?firmaid=7840

Rückfragen bitte an:

Pressestelle
Telefon: 06131 / 70 - 2120

Original-Content von: ZDF, übermittelt durch news aktuell