Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von ZDF mehr verpassen.

27.02.2020 – 13:12

ZDF

ZDF-Free-TV-Premiere: "Was geschah am Montag?"
Mit Noomi Rapace, Glenn Close und Willem Dafoe

ZDF-Free-TV-Premiere: "Was geschah am Montag?" / Mit Noomi Rapace, Glenn Close und Willem Dafoe
  • Bild-Infos
  • Download

Mainz (ots)

In dem Science-Fiction-Thriller "Was geschah am Montag?" steht Hauptdarstellerin Noomi Rapace vor einer besonderen Herausforderung: Sie spielt sieben Frauenrollen. Das ZDF zeigt die Dystopie am 2. März 2020, 22.15 Uhr, als Free-TV-Premiere im Montagskino. Nach der Ausstrahlung ist der Film sieben Tage lang in der ZDFmediathek abrufbar. Unter der Regie von Tommy Wirkola spielen neben Rapace die Alt-Stars Glenn Close und Willem Dafoe.

21. Jahrhundert. Die Ressourcen gehen zur Neige. Die Politikerin Nicolette Cayman (Glenn Close) entwickelt das sogenannte "Kinder-Zuteilungs-Gesetz" und setzt eine drastische Ein-Kind-Politik durch. Terrence Settman (Willem Dafoe) versteckt die Siebenlinge seiner Tochter Karen vor den Behörden, nachdem diese bei der Geburt der Kinder in einem provisorischen Krankenhaus stirbt. 2073, 30 Jahre später, sind die Mädchen (alle gespielt von Noomi Rapace) erwachsen.

Jede trägt den Namen eines Wochentages und darf nur an "ihrem" Tag das Haus verlassen. Einmal kehrt Monday nicht zurück. Ihre sechs Schwestern suchen sie unter Lebensgefahr und kommen einem Regierungsgeheimnis auf die Spur.

Die Videos in der ZDFmediathek sind zum Embedding freigegeben. Weitere Informationen: https://kurz.zdf.de/Gb7B/

"Was geschah am Montag?" steht für akkreditierte Journalisten zur Ansicht im Vorführraum des ZDF-Presseportals zur Verfügung.

Ansprechpartnerin: Cordelia Gramm, Telefon: 06131 - 70-12145; Presse-Desk, Telefon: 06131 - 70-12108, pressedesk@zdf.de

Fotos sind erhältlich über ZDF Presse und Information, Telefon: 06131 - 70-16100, und über https://presseportal.zdf.de/presse/wasgeschahammontag

https://instagram.com/ZDFmediathek

https://twitter.com/ZDFpresse

Pressekontakt:

ZDF Presse und Information
Telefon: +49-6131-70-12121

Original-Content von: ZDF, übermittelt durch news aktuell