PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Storys
Folgen
Keine Story von ZDF mehr verpassen.

07.05.2018 – 13:27

ZDF

ZDF-Kultursendung "aspekte" mit Schwerpunkt "deutsche Revolutionen"

ZDF-Kultursendung "aspekte" mit Schwerpunkt "deutsche Revolutionen"
  • Bild-Infos
  • Download

MainzMainz (ots)

Der Aufstand der Bürger 1848, das Ende des Kaiserreichs und die Ausrufung der Republik 1918, der Aufstand der Jugend 1968 und der 200. Geburtstag von Karl Marx: Die ZDF-Kultursendung "aspekte" widmet diesen Jubiläen am Freitag, 11. Mai 2018, 23.25 Uhr, einen Schwerpunkt und fragt: Wie halten es die Deutschen mit ihren Revolutionen?

Im Jahr 1848, in dem in der Frankfurter Paulskirche das erste gesamtdeutsche Parlament einberufen wird, veröffentlichen Karl Marx und Friedrich Engels ihr kommunistisches Manifest. Die Theorien von Karl Marx, dessen Geburtstag sich 2018 zum 200. Mal jährt, werden auch verbunden mit der Ausrufung der Weimarer Republik 1918 und der Studentenbewegung 1968.

"aspekte" wird zur Bühne für ein Gespräch über deutsche Revolutionen. Zu Gast in der Sendung sind der Soziologe Heinz Bude ("Adorno für Ruinenkinder. Eine Geschichte von 1968"), der Autor Dietmar Dath ("Karl Marx.100 Seiten"), die Historikerin Christina von Hodenberg, die in "Das andere Achtundsechzig: Gesellschaftsgeschichte einer Revolte", die Rolle von Frauen in der Studentenbewegung beleuchtet. Mit dabei sind auch der Journalist Jan Fleischhauer, der in der politischen Rechten heute das Erbe der Achtundsechziger ausmacht und die Sängerin und Zeitzeugin Katja Ebstein, die mit Rudi Dutschke befreundet war. Das Gespräch leiten Katty Salié und Jo Schück.

https://presseportal.zdf.de/pm/aspekte-2/

http://twitter.com/ZDFpresse

http://twitter.com/ZDF

http://facebook.com/ZDF

Ansprechpartnerin: Dr. Birgit-Nicole Krebs, Telefon: 030 - 2099-1096; Presse-Desk, Telefon: 06131 - 70-12108, pressedesk@zdf.de

Fotos sind erhältlich über ZDF Presse und Information, Telefon: 06131 - 70-16100, und über https://presseportal.zdf.de/presse/aspekte

Pressekontakt:

ZDF Presse und Information
Telefon: +49-6131-70-12121





Original-Content von: ZDF, übermittelt durch news aktuell