ZDF

ZDF-Pressemitteilung
"Wo ist Katrin?" ZDF-reportage über vermisste Kinder und die Arbeit der Ermittler

    Mainz (ots) - Katrin Konert Katrin verschwand an Neujahrstag 2001. Zuletzt wurde sie an einer Bushaltestelle im niedersächsischen Bergen/Dumme gesehen. Das 15-jährige Mädchen kam von ihrem Freund und wollte nach Hause trampen. Doch dort kam sie nie an. Über die zermürbende Suche nach Katrin, die Verzweiflung der Eltern und die mühsame Arbeit der Ermittler berichtet am Freitag, 5. Juli 2002, 21.15 Uhr die ZDF-reportage "Wo ist Katrin? " von Michael Heuer.

    Katrin ist eines der mehr als 30 000 Kinder, die jährlich in Deutschland als vermisst gemeldet werden. Die meisten kehren irgendwann zu ihren Familien zurück, doch viele werden Opfer eines Verbrechens. Seit 18 Monaten versuchen die Ermittler, Licht in das rätselhafte Verschwinden des Mädchens zu bringen. Die Kripo vermutet, dass Katrin in das Auto ihres Mörders stieg.  Zur Zeit verfolgt sie eine viel versprechende Spur nach Berlin.          Sechs Monate lang haben Michael Heuer und sein Filmteam die Familie der vermissten Katrin begleitet. Warten auf ein Lebenszeichen. Die Eltern glauben, dass Katrin lebt - irgendwo im Süden. Stundenlanges Fahren durch die Nacht. Hoffnung und Verzweiflung. Die Reportage dokumentiert auch die mühsame Arbeit der Ermittler und stellt die Elterninitiative "Vermisste Kinder" in Kisdorf bei Hamburg vor, die Kontakt zu Katrins Familie hält und in den letzten fünf Jahren in mehr als 300 Fällen vermisster Kinder aktiv wurde.          Michael Heuer hat im ZDF bereits mehrfach die Arbeit von Mordkommissionen dokumentiert und einfühlsam über ungewöhnliche Kriminalfälle berichtet, so 1997 in der Reportage "Wer ist Yasmins Mörder?" und zuletzt 2001 in der sechsteiligen Doku-Serie "Im Netz der Mordkommission".          Der Autor steht für Interviews und Rückfragen unter der Telefonnummer: 0171/6407661 zur Verfügung.     

    
ots Originaltext: ZDF
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de

Rückfragen bitte an:
ZDF Pressestelle
06131 / 70-2120 und -2121

Original-Content von: ZDF, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ZDF

Das könnte Sie auch interessieren: