ZDF

ZDF-Programmhinweis
Abenteuer Wissen, Mittwoch, 15. Mai 2002, 22.35 Uhr
Vor 30 Jahren - Besuch in Olympia, Montag, 3. Juni 2002, 1.50 Uhr

    Mainz (ots) -
    
    Mittwoch, 15. Mai 2002, 22.35 Uhr
    Abenteuer Wissen
    Alles für die Katz!
    
    Neu:
    
    Einfach unwiderstehlich: Wie Katzen auf den Menschen wirken
    
    Sie gelten als ideale Werbeträger, Innbegriff natürlicher Anmut
aber auch als Sinnbild für heimelige Gemütlichkeit. Was macht Katzen
eigentlich so attraktiv für Menschen?  Die Psychologie der
Katze-Mensch-Beziehung geht viel weiter als das Kindchenschema aus
dem Schulbuch. Was bewirken die verschiedenen Laute der Katzen in
uns? Welchen Lustgewinn ziehen wir aus dem Streicheln? Medizinische
Studien liefern verblüffende Ergebnisse, wie Katzen sogar körperliche
Heilwirkungen auf uns ausüben können. Abenteuer Wissen zeigt den
aktuellen Stand der Forschung.
    
    Vergöttert und gefürchtet: Mythologie der Katze
    
    "Schwarze Katzen bringen Unglück" - heißt es. Im Mittelalter
galten sie als Begleiter des Teufels und endeten nicht selten mit
Hexen und Ketzern auf dem Scheiterhaufen. Im alten Ägypten dagegen
wurde die Katzengöttin Bastet als Gemahlin des Sonnengottes Ra
verehrt. Wer Katzen tötete oder aus dem Land schmuggelte, wurde mit
dem Tode bestraft. Man widmete Katzen Tempel, balsamierte ihre Körper
ein und mumifizierte sie. Woher rühren diese unterschiedlichen
mythischen Vorstellungen? Was machte sie für unsere Vorfahren zum
magischen Wesen? Abenteuer Wissen erzählt ein Stück Kulturgeschichte,
in dem Katzen in unterschiedlichsten Rollen auftreten.
    
    Neu:
    
    Hoffnung für Allergiker: Die Vision der allergenfreien Katze
    
    Jeder zehnte Mensch leidet an Katzenallergie, doch bald muss das
kein Grund mehr sein, auf eine Mieze im Haus zu verzichten. Forscher
in den USA haben ein Protein im Katzenspeichel gefunden, das durchs
Putzen ins Fell gelangt und beim Streicheln die allergischen
Reaktionen auslösen kann. Mit gentechnischen Tricks wollen die
Biologen künftig die Bildung des verhängnisvollen Proteins
verhindern. Wenn alles klappt, werden schon nächstes Jahr die ersten
allergenfreien Haustiere auf den Markt kommen.
    
    
    Montag, 3. Juni 2002, 1.50 Uhr
    Vor 30 Jahren - Besuch in Olympia
    Münchner Impressionen
    Film von Günter Ciechowski
    
    Da standen vor Jahren in Schwabing zwei Jungen: Der eine las dem
anderen aus einem Baedeker - den er fünf Zentimeter vor seinen Augen
hielt - vor, während der andere Relieftüren, Stuck und Plastiken
abtastete. Der eine war blind, der andere fast blind. Sie kamen aus
der Bayerischen Blindenschule. Günter Ciechowski hatte sie damals
beobachtet, ihre Adresse notiert und lud sie im letzten Sommer ein,
die Olympischen Spiele zu besuchen: Er wollte zeigen, wie diese
beiden Jungen mit ihrem Tastsinn und ihrer Sensibilität die
bilderreiche Atmosphäre und die Ereignisse der Olympischen Spiele und
der Fest-Stadt "erfahren und begreifen".
    
    Sie nehmen auf ihre Art als Besucher an den Wettkämpfen teil,
bestaunen die Konstruktion des Zeltdaches, durchwandern das
olympische Dorf, erleben die touristischen Attraktionen in der
Innenstadt und werden Ohrenzeugen des Umschwungs der heiteren Spiele
in das Entsetzen nach dem Massaker im olympischen Dorf.
    
    Mit den Münchner Impressionen soll noch einmal die Erinnerung an
die heiter-beschwingten und blutig-ernsten olympischen Tage
wachgerufen werden.
    
ots Originaltext: ZDF
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de

Rückfragen bitte an:
ZDF Pressestelle
06131 / 70-2120 und -2121

Original-Content von: ZDF, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ZDF

Das könnte Sie auch interessieren: