ZDF

ZDF-Programmhinweis

Mainz (ots) -

Dienstag, 22. März 2016, 9.05 Uhr

Volle Kanne - Service täglich
Moderation: Ingo Nommsen

Gast: Heiko Ruprecht, Schauspieler

Schlafprobleme nach Zeitumstellung - So kommen Sie wieder in den 
Rhythmus
Schlaffördernde Ernährung - Kochen mit Armin Roßmeier
Tipps für gesunden Schlaf - Prof. Josef Wirth im Gespräch
Mit Kabeln und Sensoren ins Bett - Schlaflabor im Selbstversuch



Dienstag, 22. März 2016, 12.10 Uhr

drehscheibe
Moderation: Tim Niedernolte

Edelwaller, Schwertfisch und mehr - Fisch zu Ostern
Expedition Deutschland: Dillingen - Ein Leben für andere
Backträume - Arianes Häschenkuchen



Dienstag, 22. März 2016, 17.10 Uhr

hallo deutschland
Moderation: Sandra Maria Gronewald

25 Jahre Urteil von Gladbeck - Drei Menschen starben bei Geiselnahme



Dienstag, 22. März 2016, 17.45 Uhr

Leute heute
Moderation: Karen Webb

Roger Whittaker wird 80 - Glückwünsche zum Geburtstag
Prinz Harry in Nepal - Neue Bilder von der Reise
Königin Margrethe zeigt ihr Schloss - Neue Dokumentation aus Dänemark



Dienstag, 22. März 2016, 21.00 Uhr

Frontal 21
Moderation: Ilka Brecht

Dreckschleuder Diesel - Pkw schmutziger als Lastwagen

Lkw blasen auf der Straße viel mehr giftige Stickoxide in die 
Atemluft, als es die Grenzwerte zulassen. Diesen Abgasskandal hat das
Umweltbundesamt 2003 aufgedeckt. Heute sind Lkw dank neuer Gesetze 
sauber - viel sauberer als Diesel-Pkw. Das zeigen europäische 
Studien, die "Frontal 21" vorliegen. Demnach ist beispielsweise der 
Mercedes-Benz Actros, ein 18-Tonner, auf der Straße viel sauberer als
ein Mercedes C 220 CDI. Moderne Lastwagen unterschreiten die 
gesetzlichen Grenzwerte auf der Straße, moderne Diesel-Pkw hingegen 
überschreiten die Grenzwerte auf der Straße um ein Vielfaches. Dabei 
nutzen beide, Laster und Autos, die gleiche Abgasreinigungstechnik: 
den so genannten SCR-Kat mit Harnstoff-Eindüsung. "Frontal 21" zeigt:
Die Pkw düsen im Gegensatz zu den Lkw zu wenig Harnstoff ein. Auch 
deshalb sind sie auf der Straße schmutziger als es notwendig wäre.


Unsoziale AfD - Die Partei und ihr Programmentwurf

Die Alternative für Deutschland im Siegesrausch: Souverän ist die 
Protestpartei AfD in die Landtage von Baden-Württemberg, 
Rheinland-Pfalz und Sachsen-Anhalt eingezogen. Doch was will die 
Partei außer einer Obergrenze für Flüchtlinge wirklich? Der Entwurf 
des Grundsatzprogramms wirft Fragen auf: Das staatlich gezahlte 
Arbeitslosengeld I und die Erbschaftssteuer sollen abgeschafft, das 
Rentenalter soll heraufgesetzt werden. Ist das die Sozialpolitik für 
die "kleinen Leute"? Für Menschen, die sich von etablierten Parteien 
allein gelassen fühlen und mit ihrem Geld schon jetzt gerade so über 
die Runden kommen? "Frontal 21" hat sich umgehört, bei AfD-Wählern, 
die das mit dem Parteiprogramm gar nicht so ernst nehmen wollen. Und 
bei AfD-Politikern, die sich von ihrem eigenen Programmentwurf 
distanzieren.


Die Kokain-Connection - Auf der Spur der Drogenhändler

Im August 2012 kapern schwerbewaffnete Gangster in Venezuela einen 
Businessjet und zwingen die deutsche Crew, rund 1,5 Tonnen Kokain 
über den Atlantik zu fliegen. "Frontal 21" berichtete vor einem Jahr 
über Flug 9H-FED und seinen Piloten, der Rauschgift im Wert von rund 
100 Millionen nach Europa bringen sollte. Nun liefern exklusive 
Recherchen seltene Einblicke in die Mechanismen des internationalen 
Drogenhandels. "Frontal 21"-Autoren sprachen mit Fahndern in 
Deutschland, dem Libanon und in den USA. Sie trafen einen Zeugen des 
FBI, der die mutmaßlichen Hintermänner schwer belastet. Die 
Recherchen führen zu einem libanesischen Netzwerk in Beirut, dessen 
Ausläufer bis ins Ruhrgebiet reichen. "Frontal 21" über den Kampf 
internationaler Drogenfahnder gegen bestens organisierte Banden, die 
die Welt mit Rauschgift überschütten. 

Pressekontakt:

ZDF Presse und Information
Telefon: +49-6131-70-12121





Original-Content von: ZDF, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ZDF

Das könnte Sie auch interessieren: