ZDF

"Wie gut sind unsere Chefs?"
Umfrage für "ZDFzeit"-Doku ergibt: "Schlechte Kommunikation" häufigster Fehler

"ZDFzeit: Wie gut sind unsere Chefs?" Weiterer Text über ots und www.presseportal.de/nr/7840 / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke honorarfrei. Veröffentlichung bitte unter Quellenangabe: "obs/ZDF/ZDF/Martina Schulz"

Mainz (ots) - "Schlechte Kommunikation" ist der häufigste Fehler, den Chefs machen. Das ergab eine repräsentative Umfrage der Forschungsgruppe Wahlen für die "ZDFzeit"-Dokumentation "Wie gut sind unsere Chefs?", die am Dienstag, 23. Februar 2016, 20.15 Uhr, im ZDF zu sehen ist. Zwei Drittel der Befragten gaben zudem an, dass es ihnen egal sei, ob sie Männer oder Frauen als Vorgesetzte hätten.

Ob Chefs heute eher als Motivatoren oder Teamplayer, eher als Choleriker oder Chaoten wahrgenommen werden, klärt die "ZDFzeit´"-Doku von Filmautor Karlo Malmedie. Der Film geht in Chefetagen und an Werkbänken der Frage nach: Was hat sich in den vergangenen Jahrzehnten verändert im Verhältnis zwischen Vorgesetzten und Mitarbeitern? Am Beispiel von Unternehmen aus ganz Deutschland und mithilfe wissenschaftlicher Erkenntnisse zeigt die Dokumentation, wie gute Führung die Arbeitswelt verändern kann und sie besser und erfolgreicher macht.

Ein Experiment soll klären: Kann man "Chef" überhaupt lernen? Drei Kandidatinnen und Kandidaten lassen sich vor der Kamera auf Herz und Nieren prüfen. Eine Potenzialanalyse zeigt, wer das Zeug zum Vorgesetzten mitbringt.

"ZDFzeit" gibt mal ernst, mal augenzwinkernd konkrete Tipps für das Verhalten am Arbeitsplatz: Was dürfen Arbeitnehmer und Vorgesetzte - und was sollten sie auf jeden Fall unterlassen? Welche Cheftypen gibt es - und wie gehe ich als Mitarbeiter am besten mit ihnen um?

Für Filmautor Karlo Malmedie steht nach den Dreharbeiten eines fest: "Wenn die Kommunikation nicht stimmt, stimmt es meistens auch im Betrieb nicht. Oder anders: Wenn die Chefs mit ihren Mitarbeitern sprechen, dann sprechen auch die Mitarbeiter mit ihren Chefs." Mitarbeiter stört es übrigens am meisten, wenn die Chefs nicht klar reden. Und wenn sie etwas sagen, muss das auch stimmen. Wenn also ein Wort noch ein Wort ist und die Mitarbeiter darauf vertrauen können, dann läuft es häufig gut im Betrieb.

Im Rahmen der "Politbarometer"-Umfrage in der zweiten Januar-Woche dieses Jahres hatte die Forschungsgruppe Wahlen für die "ZDFzeit"-Doku die Frage nach den Fehlern gestellt, "die Vorgesetzte Ihrer Meinung nach am häufigsten machen", und ebenso die Frage: "Wenn Sie wählen könnten, hätten Sie dann als Vorgesetzten lieber einen Mann, eine Frau oder wäre Ihnen das egal?" Auf die erste Frage nannte die Hälfte der Befragten die Eigenschaft "schlechte Kommunikation" als "zutreffend", die Eigenschaften "entscheidungsschwach" und "ungerecht" wurden mit weitem Abstand am zweit- und dritthäufigsten genannt.

https://presseportal.zdf.de/pm/zdfzeit-wie-gut-sind-unsere-chefs/

http://zeit.zdf.de

http://twitter.com/zdf

Ansprechpartner: Thomas Hagedorn, Telefon: 06131 - 70-13802; Presse-Desk, Telefon: 06131 - 70-12108, pressedesk@zdf.de

Fotos sind erhältlich über ZDF Presse und Information, Telefon: 06131 - 70-16100, und über https://presseportal.zdf.de/presse/zdfzeit

Pressekontakt:

ZDF Presse und Information
Telefon: +49-6131-70-12121





Original-Content von: ZDF, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ZDF

Das könnte Sie auch interessieren: