ZDF

Günstig, aber gnadenlos? "ZDFzoom" über "Die Macht von Amazon"

Die Amazon-Zentrale in München Weiterer Text über ots und www.presseportal.de/pm/7840 / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke honorarfrei. Veröffentlichung bitte unter Quellenangabe: "obs/ZDF"

Mainz (ots) - Der Online-Handel boomt und Amazon setzt als Branchenprimus weiter Maßstäbe. Schon heute organisiert der US-amerikanische Online-Versandhändler mit Sitz in Seattle etwa ein Viertel des gesamten deutschen Handels. "ZDFzoom" beleuchtet am Mittwoch, 17. Juni 2015, 23.10 Uhr, "Die Macht von Amazon" und fragt: "Günstig, aber gnadenlos?"

Amazon fährt eine Niedrigpreisstrategie und ist Preisbrecher für den Verbraucher. Doch was die Kunden freut, ist für Verkäufer bitter. Für sie bleibt kaum noch etwas übrig. "Handel über Amazon ist Cyberkrieg, in dem nur die Großen überleben", klagen sie.

2014 hat der US-Konzern in Deutschland einen Umsatz von 11,9 Milliarden Dollar erzielt - 1,5 Milliarden mehr als im Vorjahr. Und praktisch jeder kann über die Amazon-Plattform verkaufen: Anmelden, Ware einstellen, fertig - so verspricht es der US-Konzern. Auch Amazon hat viel davon, wenn Händler auf dem so genannten "Market Place" anbieten: Kundendaten, Gratis-Marktforschung, Zugriff auf Waren aller Art.

"ZDFzoom"-Autor Christian Bock trifft Händler, die sich von Amazon im Stich gelassen fühlen. Etwa, weil der Konzern mit Sperrung droht, wenn der Händler nicht spurt. Oder weil Händler, die ihre Ware allzu billig einstellen, regelmäßig von der Konkurrenz oder sogar von Amazon selbst unterboten werden. Preisroboter, so genannte "Repricer", lassen gerade Anfängern oder kleinen Shops kaum eine Chance. Eine Einschätzung, die auch Handelsexperte Gerrit Heinemann teilt: "Erst fixen sie dich an, dann hungern sie dich langsam aus", so der Wissenschaftler in "ZDFzoom".

http://zoom.zdf.de

http://twitter.com/zdfzoom

Ansprechpartner: Thomas Hagedorn, Telefon: 06131 - 70-13802; Presse - Desk, Telefon: 06131 - 70-12108, pressedesk@zdf.de

Fotos sind erhältlich über ZDF Presse und Information, Telefon: 06131 - 70-16100, und über http://presseportal.zdf.de/presse/zdfzoom

Pressekontakt:

ZDF Presse und Information
Telefon: +49-6131-70-12121





Original-Content von: ZDF, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ZDF

Das könnte Sie auch interessieren: