ZDF

ZDF und ORF präsentieren gemeinsam "Das #tvDuell zur Europawahl": Jean-Claude Juncker und Martin Schulz live am 8. Mai, 20.15 Uhr

Dr. Peter Frey, Ingrid Thurnher Honorarfrei - nur für diese Sendung bei Nennung ZDF und Harry Schnitger Weiterer Text über OTS und www.presseportal.de/pm/7840 / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke honorarfrei. Veröffentlichung bitte unter Quellenangabe: "obs/ZDF/ZDF/Harry Schnitger"

Mainz (ots) - Das ZDF und der ORF präsentieren am Donnerstag, 8. Mai 2014, 20.15 Uhr gemeinsam "Das #tvDuell zur Europawahl" der beiden Spitzenkandidaten der größten Parlamentsfraktionen zur Europawahl.

In der Livesendung, zeitgleich in ZDF und ORF2, werden Jean-Claude Juncker und Martin Schulz über die wichtigen Themen des Europawahlkampfes und die Zukunft der Europäischen Union vor einem Livepublikum im Hauptstadtstudio des ZDF diskutieren. Die Fragen stellen Peter Frey (ZDF) und Ingrid Thurnher (ORF).

Für den ZDF-Chefredakteur Peter Frey ist das "#tvDuell" der Auftakt zur ZDF-Europaberichterstattung, "die bei dieser Wahl so umfangreich sein wird wie nie". Ingrid Thurnher, Journalistin und Nachrichtenmoderatorin des ORF, erläuterte im heutigen Pressegespräch, dass sich bei den Überlegungen, ob es ein spezifisch österreichisches oder deutsches Interesse an Europa gebe, sehr schnell ein gemeinsamer Nenner und damit die Zusammenarbeit für das" #tv-Duell" ergeben habe.

Die Kontrahenten im "#tvDuell" haben große Erfahrung im europäischen Politikbetrieb. Schulz (58) ist seit 20 Jahren Abgeordneter im Europäischen Parlament, seit 2012 sogar dessen Präsident; Juncker (59) war über 18 Jahre Ministerpräsident Luxemburgs und hat als langjähriger Chef der Euro-Gruppe die Finanzpolitik der EU maßgeblich mitgestaltet.

Die Zuschauer haben die Möglichkeit, sich vor und während der Sendung über das Internet in die Diskussion einzuschalten. Auf tvduell.zdf.de, auf Facebook und auf Twitter unter dem Hashtag #tvDuell kann sich jeder beteiligen - mit Äußerungen zu den Themenkomplexen des Duells oder direkten Fragen an Jean-Claude Juncker und Martin Schulz.

https://www.presseportal.zdf.de/pm/die-europawahl-im-zdf/

http://twitter.com/ZDF

Aktuelle Fotos sind ab 13.00 Uhr erhältlich über ZDF Presse und Information, Telefon: 06131 - 70-16100, und über http://bilderdienst.zdf.de/presse/europawahlimzdf

Pressekontakt:

ZDF Presse und Information
Telefon: +49-6131-70-12121


Original-Content von: ZDF, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ZDF

Das könnte Sie auch interessieren: