ZDF

"Chronist des Todes - Das Leben des Curtis Mozie"
ZDF-Dokumentation über Gewalt und Hoffnungslosigkeit auf den Straßen Washingtons

Curtis Mozie in seinem "Safe House". Hunderte Bilder und Dokumente von ermordeten Jugendlichen zeugen von der Gewalt der Straße. Honorarfrei - nur für diese Sendung bei Nennung ZDF und Peter Schlömer Weiterer Text über OTS und www.presseportal.de/pm/7840 / Die Verwendung dieses Bildes ist für... mehr

Mainz (ots) - Nur wenige Häuserblocks vom Weißen Haus entfernt erschießt sich Amerikas Jugend. Seit fast 30 Jahren ist der Sozialarbeiter Curtis Mozie mit seiner Kamera dabei und filmt das Leben und das Sterben der schwarzen Jugendlichen in der US-Hauptstadt Washington. Er begleitet die Kids, wenn sie Basketball spielen, wenn sie feiern, wenn sie schwer verletzt ins Krankenhaus gebracht werden, wenn ihre Angehörigen die Todesnachricht bekommen und wenn sie ihre Kinder zu Grabe tragen.

Für die Dokumentation "Der Chronist des Todes - Das Leben des Curtis Mozie", die am Sonntag, 9. Februar 2014, 0.20 Uhr, im ZDF zu sehen ist, haben die ZDF-Autoren Ulf Röller, Annette Brieger und Oliver Divaris den Sozialarbeiter mehrere Monate lang mit der Kamera begleitet. Der Film ist ein Porträt über Curtis' Leben. Das Besondere: Curtis Mozie erzählt seine Geschichte selbst, mit seinen eigenen Worten, mit den von ihm gefilmten und erschreckenden Bildern, die die Gewalt, den Frust und die Hoffnungslosigkeit auf den Straßen von Washington zeigen.

Seine Wohnung nennt der Sozialarbeiter "Safehouse". Wer hierher kommt, ist sicher. Und es kommen viele Kids. Denn Curtis' Wohnung ist auch zu einer Gedenkstätte geworden. An den Wänden hängen die ausgelöschten Leben als Fotos. Seine Abschiedsfilme sind das Vermächtnis der Opfer. "Die Kids kommen zu mir. 'Film mich', sagen sie. Wenn ich sterbe, gibt es wenigstens Bilder, die an mich erinnern." Seit sein bester Freund Apple in seinen Armen gestorben ist, hat sich Curtis verändert. Wegen seiner Panikattacken ist er inzwischen in therapeutischer Behandlung, und er muss Psychopharmaka nehmen. Nach all den Jahren ist Curtis am Ende. "Ich will raus aus diesem Haus. So viel Tod, so viele Erinnerungen an Menschen, die nicht mehr sind. Aber wer kümmert sich dann um die jungen Menschen?", fragt er.

Fotos sind erhältlich über ZDF Presse und Information, Telefon: 06131 - 70-16100, und über http://pressefoto.zdf.de/presse/chronistdestodes

Pressekontakt:

ZDF Presse und Information
Telefon: +49-6131-70-12121


Original-Content von: ZDF, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ZDF

Das könnte Sie auch interessieren: