ZDF

ZDF-Programmhinweis
Mittwoch, 22. Januar 2014

Mainz (ots) -

Mittwoch, 22. Januar 2014, 9.05 Uhr

Volle Kanne - Service täglich
mit Nadine Krüger

Gast in der Sendung: Entertainer Joja Wendt

Top-Thema: Frühbucherrabatte
Einfach lecker: Rindfleischbällchen auf Tomatenkompott - Kochen mit 
Armin Roßmeier
Tier & Wir: Auf den Hund gekommen: alte und neue Rassen
PRAXIS täglich: Sport-Ass gegen Sport-App
Tipps: Hausfrauentipps auf dem Prüfstand
Dokumentation: Land in Sicht: Flüchtlinge in Brandenburg


Mittwoch, 22. Januar 2014, 12.10 Uhr

drehscheibe
mit Babette Einstmann

Ein neues Zuhause: Tschetschenische Flüchtlinge als Mieter
Damit´s auch mit den Nachbarn klappt: Was ist im Treppenhaus erlaubt?
Leidenschaft für Sauberkeit und Schleuderkraft: Der 
Waschmaschinensammler


Mittwoch, 22. Januar 2014, 17.10 Uhr

hallo deutschland

mit Sandra Maria Gronewald
Urteil im Joggerinnen-Mord-Prozess:
Ein Lübecker hat gestanden, die Joggerin erstochen zu haben.


Mittwoch, 22. Januar 2014, 17.45 Uhr

Leute heute
mit Karen Webb

Armani: Haute Couture aus Paris
Cate Blanchett: Uhrenmesse in Genf
Rihanna und andere: Die besten Promi-Selfies


Mittwoch, 22. Januar 2014, 22.15 Uhr

auslandsjournal
mit Theo Koll 

Keine Lust auf Sex - Japans Jugend liebt lieber virtuell

Fast die Hälfte der Frauen und rund ein Viertel der Männer zwischen 
16 und 24 Jahren haben laut dem japanischen Verband für 
Familienplanung (JFPA) keine Lust mehr auf Sex. Viele ziehen die 
virtuelle Liebe inzwischen der echten vor. Computer- und 
Konsolenspiele vermitteln Beziehungen ohne Probleme und 
Verpflichtungen, per Knopfdruck lässt sich so der eigene Traumpartner
generieren. 

Hauptursache des Trends ist die rapide Veränderung des 
Rollenverständnisses in Japan. So werden die Frauen immer 
selbstständiger und selbstbewusster, was viele Männer verunsichert. 
Viele Männer zerbrechen inzwischen an den Anforderungen der 
Gesellschaft und flüchten sich in eine virtuelle Traumwelt. Experten 
warnen vor den dramatischen Folgen dieser Entwicklung für die 
japanische Gesellschaft. Schon jetzt ist die Geburtenrate des Landes 
eine der niedrigsten weltweit. In 50 Jahren soll die Bevölkerung 
bereits um ein Drittel zurückgegangen sein, falls der Trend anhält.

Aus Japan berichtet ZDF-Korrespondent Johannes Hano. 

Chaos und Gewalt - Bürgerkrieg in der Zentralafrikanischen Republik

Muslime gegen Christen, die neue Regierung gegen die alte, Seleka 
gegen Anti-Balaka. In der Zentralafrikanischen Republik tobt ein 
blutiger Bürgerkrieg. Menschen werden gefoltert, verschleppt und 
getötet. Der anfangs hauptsächlich politische Konflikt hat sich 
inzwischen auch zu einem Religionskrieg ausgeweitet. 

Im März vergangenen Jahres putschten die vornehmlich muslimischen 
Seleka-Rebellen gegen die Regierung um Präsident Bozizé - und 
stürzten damit das Land ins Chaos. Wirtschaft und Infrastruktur sind 
weitgehend zusammengebrochen, fast eine halbe Million Menschen sind 
auf der Flucht. Die Bevölkerung hofft auf Hilfe aus dem Ausland. 1600
französische Soldaten sind bisher vor Ort. Nun möchte die EU zur 
Unterstützung eine Schutztruppe mit 500 bis 1000 Soldaten schicken. 
Deutschland beteiligt sich an der Mission eventuell mit 
Transportflugzeugen.

Aus der Zentralafrikanischen Republik berichtet ZDF-Korrespondent 
Jörg Brase.

Weitere Themen:
Schäumen, schrubben, schuften - "außendienst" als Wäscher in Mumbai 

Rückfragen bitte an die ZDF-Redaktion "auslandsjournal", Diana 
Zimmermann, Tel.: 06131/ 70-12985, oder Markus Wenniges, Tel.: 06131/
70-12838. 

Pressekontakt:

ZDF Presse und Information
Telefon: +49-6131-70-12121


Original-Content von: ZDF, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ZDF

Das könnte Sie auch interessieren: