ZDF

Markus Imboden inszeniert neuen ZDF-Dorfkrimi mit Hinnerk Schönemann/Drehstart für "Finn Zehender - Tödlicher Mord"

Mainz (ots) - Die Dreharbeiten zum ZDF-"Fernsehfilm der Woche: Finn Zehender - Tödlicher Mord" (Arbeitstitel) beginnen am Donnerstag, 1. August 2013, in Hamburg und Umgebung. Das erfolgreiche Duo Markus Imboden (Regie) und Holger Karsten Schmidt (Buch) realisiert nach "Mörder auf Amrum", "Mörderisches Wespennest", "Tod einer Brieftaube" und "Mörderische Jagd" auch den fünften Film der Dorfkrimi-Reihe.

Simone Albrecht (Julischka Eichel) engagiert einen Todesschützen, um Christian Buss (Uwe Mansshardt) aus dem Weg zu räumen. Buss ist lästig geworden, da er sie und ihren Mann Jörg (Peter Schneider) seit einiger Zeit erpresst. Parallel zu diesem Auftragsmord engagiert sie Privatdetektiv Finn Zehender (Hinnerk Schönemann), der Jörg beschatten soll, den sie angeblich der Untreue verdächtigt. Zehender soll alles fotografieren, was Jörg unternimmt. Die Fotos sollen ihm später ein perfektes Alibi liefern. Doch die Albrechts haben nicht mit der wachen Intelligenz von Finn Zehender gerechnet.

Dem langsamen und zäh ermittelnden Kommissar Festenberg (Aljoscha Stadelmann) geht Finn mit seinen akribischen Nachforschungen auf die Nerven. Er verbietet Finn weitere Ermittlungen, doch der lässt nicht locker. Mithilfe seiner Freundin, Jurastudentin und Staatsanwältin in spe Agnes Sonntag (Katja Danowski), und seines alten Kumpels Gerd Mühlfellner (Thomas Thieme) macht Finn sich ans Werk. Warum hat Christian Buss die Albrechts erpresst? Wer hat ihn umgebracht? Während seiner Ermittlungen gerät Finn Zehender in Gefahr - und immer wieder mit Kommissar Festenberg aneinander.

Produziert wird der "Fernsehfilm der Woche" von der Aspekt Telefilm-Produktion GmbH, Claudia Schröder. Die Redaktion im ZDF hat Gabriele Heuser. Ein Sendetermin steht noch nicht fest.

http://twitter.com/ZDF

Fotos sind erhältlich über die ZDF-Pressestelle, Telefon: 06131 - 70-16100, und über http://bilderdienst.zdf.de/presse/finnzehendertoedlichermord

Pressekontakt:

ZDF-Pressestelle
Telefon: +49-6131-70-12121
Telefon: +49-6131-70-12120

Original-Content von: ZDF, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ZDF

Das könnte Sie auch interessieren: