PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Storys
Folgen
Keine Story von ZDF mehr verpassen.

17.01.2012 – 10:15

ZDF

ots.Audio: Spannender Journalismus, der informiert und begeistert ZDF startet heute neues wöchentliches Dokumentationsformat "ZDFzeit" MANUSKRIPT MIT O-TÖNEN

Ein Audio

  • zdf_zeit-feature.mp3
    MP3 - 1,4 MB - 01:29
    Download

Mainz (ots)

Anmoderation:

Haben Sie auch genug von peinlichen TV-Formaten wie "Scripted Reality" oder sonstigen gestellten Doku-Soaps? Und können Sie die unzähligen Talkshows mit den immer gleichen Gästen auch nicht mehr sehen? Mir jedenfalls geht es so, und ich bin froh, dass das ZDF auf echte Dokumentationen setzt. Ab heute (Dienstag, 17. Januar) zeigen die Mainzer unter dem Titel "ZDFzeit" hochwertige Dokumentationen, die wir so noch nie gesehen haben. ZDFzeit beschäftigt sich aus den verschiedensten Blickwinkeln mit aktuellen und zeitgeschichtlichen Themen. ZDF-Chefredakteur Peter Frey:

1. O-Ton Peter Frey

ZDFzeit ist eine Marke, die das Versprechen enthält, jeden Dienstag 45 Minuten große opulente Dokumentationen zu zeigen. Unterschiedliche Themen, auch ein bisschen der Jahreszeit angepasst, aber doch so, dass man es wiedererkennt und spürt, aha: Jetzt ist Dienstagabend im ZDF. Also alle Themen der Zeitgeschichte, aber auch das, was in unserer Gesellschaft heute passiert an den aktuellen Trends, die man vertiefen kann. Was sind denn die großen Entwicklungslinien in unserer Gesellschaft? Das soll dort vorkommen. (0:30)

Der Sendeplatz dienstags um 20:15 Uhr ist im ZDF schon seit vielen Jahren für zeitgeschichtliche Themen reserviert, hatte in der Vergangenheit aber mit dem Problem der Themenvielfalt zu kämpfen. Der Dienstagabend war für viele Zuschauer nicht wiedererkennbar genug, das soll sich mit der neuen Marke ZDFzeit jetzt ändern, sagt Roman Beuler, Leiter der Redaktion Zeitgeschehen im ZDF:

2. O-Ton Roman Beuler

Künftig wird man am Dienstagabend als Zuschauer viel stärker eine Haltung empfinden eines neugierigen Dokumentaristen, eines neugierigen Journalisten. Auch eines Journalisten, der selbst Freude darüber empfindet, dass er ein spannendes Thema entdeckt hat, eine spannende Geschichte recherchiert hat. Und von dieser Freude geben wir als Journalisten, glaube ich, oft gar nicht so viel weiter an die Zuschauer. Und das möchten wir versuchen. (0:26)

Die Freude an einer spannenden Dokumentation wird aber häufig getrübt, weil der Einstieg in ein Thema kaum mehr möglich ist, wenn zehn Minuten nach Beginn des Filmes eingeschaltet wird. Durch den episodenhaften Charakter der einzelnen Dokumentationen soll das bei ZDFzeit anders werden, so Chefredakteur Peter Frey:

3. O-Ton Peter Frey

Wir wissen, dass das eine der wichtigsten Sendezeiten im Fernsehen überhaupt ist mit Millionen von Zuschauern auf dem Fernsehmarkt, die sich auch während des Termins orientieren. Und wir wollen Ihnen die Möglichkeit geben, auch wenn sie 20:15 Uhr nicht geschafft haben, in die Geschichte einzusteigen, indem wir die Themen, die dort bearbeitet werden, in einzelne Episoden aufteilen und man immer wieder einen Einstiegspunkt in die Geschichte findet, die da erzählt wird. (0:28)

Abmoderation:

Überraschend, spannend und anspruchsvoll. Das neue wöchentliche Doku-Format "ZDFzeit" startet heute (Dienstag, 17. Januar) mit einer Schatzsuche quer durch Deutschland. "Auf der Jagd nach verlorenen Schätzen" zeigt spektakuläre Geschichten und versucht, eines der größten Geheimnisse deutscher Schätze zu lüften...

ACHTUNG REDAKTIONEN: 
  
Das Tonmaterial ist honorarfrei zur Verwendung. Sendemitschnitt bitte
an ots.audio@newsaktuell.de. 

Pressekontakt:

Ansprechpartner:
ZDF-Pressestelle, 06131 70 12120
all4radio, Hannes Brühl, 0711 3277759 0

Original-Content von: ZDF, übermittelt durch news aktuell