ZDF

"Schandmal - Der Tote im Berg"
Katja Flint und Max Riemelt ermitteln in Alpen-Thriller

Mainz (ots) - Auch die schönste Alpenidylle bleibt nicht von Verbrechen verschont. In dem Thriller "Schandmal - Der Tote im Berg", den das ZDF als "Fernsehfilm der Woche" am Montag, 14. März, 20.15 Uhr, ausstrahlt, klären Kommissarin Hanna Weiß (Katja Flint) sowie die Polizisten Thomas Hafner (Max Riemelt) und Walter Aschauer (Herbert Knaup) den rätselhaften Absturz eines Mannes auf der Zugspitze. Regie führte Thomas Berger, das Drehbuch stammt aus der Feder von Stefan Holtz und Florian Iwersen.

Der junge Polizist und Bergsteiger Thomas Hafner wird zu einem Leichenfundort an einer Felswand des Zugspitzmassivs gerufen. Als er zusammen mit seinem Kollegen Philip Grauper (Ralph Herforth) den Körper des vermeintlich Toten bergen will, stellt er fest, dass der Mann noch lebt, und dass er ihn kennt. Die Rettung des Verunglückten misslingt jedoch, der Verletzte stürzt in die Tiefe und reißt den erfahrenen Bergsteiger Hafner um ein Haar mit in den Tod.

Unterstützt von seinem Chef Walter Aschauer und Kommissarin Hanna Weiß von der Kriminalpolizei München beginnt Hafner zu ermitteln. Bald gerät er selbst unter Mordverdacht. Hat er den Verunglückten absichtlich in den Abgrund fallen lassen, um eine lang zurückliegende Tat zu rächen, die Schande über seine ganze Familie gebracht hatte? Die Dorfbevölkerung hatte sein Haus damals mit einem unübersehbaren "Schandmal" versehen. Holt ihn nun die Vergangenheit ein, und alles geht wieder von vorne los? Das Dorf hat schnell sein Urteil gefällt, doch Hanna Weiß hat Zweifel. Bei ihren Ermittlungen gerät sie in höchste Lebensgefahr.

Fotos sind erhältlich über den ZDF-Bilderdienst, Telefon: 06131 - 70-16100, und über http://bilderdienst.zdf.de/presse/schandmaldertoteimberg

Pressekontakt:

ZDF-Pressestelle
Telefon: +49-6131-70-12121
Telefon: +49-6131-70-12120

Original-Content von: ZDF, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ZDF

Das könnte Sie auch interessieren: