ZDF

Notbremse vor dem Altar: ZDF-Dokumentation über geplatzte Hochzeitsträume

Mainz (ots) - Es soll der "schönste Tag im Leben" werden, das öffentliche Jawort vor dem Pfarrer oder dem Standesbeamten. Doch nicht selten befallen die Beteiligten oder einen von beiden kurz vor dem großen Ereignis Zweifel, und sie ziehen die Notbremse. Für die Dokumentation "Die geplatzte Hochzeit", die das ZDF am Dienstag, 1. März 2011, 23.15 Uhr, in seiner Reihe "37°" ausstrahlt, hat Filmemacherin Iris Pollatschek zwei Paare begleitet, die ihre bereits geplante Hochzeit im letzten Moment absagten.

Ramona (35) und Oliver (39) kennen sich seit 13 Jahren und haben einen gemeinsamen Sohn, den neunjährigen Domenik. Ramona hatte Oliver mit einem romantischen Heiratsantrag auf einem zugefrorenen See überrascht, und er hatte Ja gesagt. Doch kurz vor der Hochzeit macht die Braut einen Rückzieher. Eigentlich ist das Paar glücklich, das Aufgebot ist bestellt, die kirchliche Trauung mit dem Pfarrer abgesprochen, die Gäste eingeladen. Doch an Ramona nagen von Freunden und Familie geäußerte Zweifel, ob sie überhaupt zueinander passen, und der Verdacht, dass Oliver eigentlich gar nicht heiraten will. Ein Streit eskaliert so sehr, dass die beiden sich sofort trennen. Nur dem Pfarrer sagt niemand Bescheid...

Marina (31) fragt sich, was schief gelaufen ist, dass ihr ehemaliger Bräutigam schließlich doch nicht Ja zu einem gemeinsamen Leben sagen konnte. Die Enttäuschung über die geplatzte Hochzeit sitzt noch immer tief, es bedeutet harte Arbeit, darüber hinwegzukommen und neue Perspektiven zu entwickeln.

Was bedeutet es, wenn Träume von Ehe und Familie jäh zerbrechen? Die ZDF-Dokumentation zeigt, welche tieferen Ursachen hinter diesem kurzfristigen Rückzieher stecken können, was die Betroffenen daraus für ihre Zukunft gelernt haben und dass ein erstes Nein manchmal doch noch zu einem Ja führen kann.

Fotos sind erhältlich über den ZDF-Bilderdienst, Telefon: 06131 - 7016100, und über http://bilderdienst.zdf.de/presse/diegeplatztehochzeit

Pressekontakt:

ZDF-Pressestelle
Telefon: +49-6131-70-12121
Telefon: +49-6131-70-12120

Original-Content von: ZDF, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ZDF

Das könnte Sie auch interessieren: