ZDF

ZDF dreht neue Folgen der Serie "SOKO Köln"
Pierre Besson löst Jophi Ries als Hauptkommissar ab

Mainz (ots) - Mit einer wichtigen Veränderung beginnen am heutigen Dienstag, 8. Februar 2011, die Dreharbeiten zu 23 neuen Folgen der ZDF-Krimiserie "SOKO Köln", die damit in die zehnte Staffel geht. Als Hauptkommissar Matti Wagner wird künftig Pierre Besson gemeinsam mit seinen Kollegen Sissy Höfferer, Lilia Lehner, Steve Windolf und Kerstin Landsmann auf Verbrecherjagd gehen. Er löst Jophi Ries ab, der neun Staffeln lang als Frank Hansen das Gesicht der SOKO mitgeprägt hat. Pierre Besson hat am Maxim Gorki Theater Berlin und Ernst-Deutsch-Theater Hamburg gespielt und ist den Zuschauern aus vielen Fernsehproduktionen bekannt. Jophi Ries scheidet aus, um sich neuen Projekten zu widmen.

Gleich in der ersten Folge der neuen Staffel (Buch: Christoph Wortberg, Regie: Florian Kern), die voraussichtlich im Herbst 2011 ausgestrahlt wird, spitzen sich die Ereignisse auf dramatische Weise zu. Matti Wagner (Pierre Besson), der eigentlich nur vorübergehend als Ersatz für die im Mutterschaftsurlaub weilende Julia Marschall (Lilia Lehner) ins Team gekommen ist, bangt mit seinen fassungslosen Kollegen um das Leben von Frank Hansen (Jophi Ries), der bei der Verfolgung eines Verdächtigen von einem Unbekannten lebensgefährlich verletzt worden ist.

Auch die weiteren Folgen der Staffel sorgen für reichlich Spannung. Mit vereinten Kräften, kriminalistischem Gespür und trockenem Humor begibt sich die Kölner SOKO wieder auf die Spur des Verbrechens und überführt am Ende auch diejenigen, die vorher glaubten, niemals gefasst zu werden.

In den ersten Episodenrollen werden unter anderen Katharina Thalbach, Rudolf Kowalski, Helmut Zierl, Jenny Elvers-Elbertzhagen, Marleen Lohse und Roberto Blanco zu sehen sein. Produziert wird die "SOKO Köln" von der Network Movie Köln, Produzent ist Wolfgang Cimera, Producer: Catrin Kauffmann, Andi Wecker und Susanne Flor. Die Redaktion im ZDF hat Wolfgang Witt.

Pressekontakt:

ZDF-Pressestelle
Telefon: +49-6131-70-12121
Telefon: +49-6131-70-12120

Original-Content von: ZDF, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ZDF

Das könnte Sie auch interessieren: