ZDF

Ein "Klarer Fall für Bär" im ZDF
Hans Sigl und Konstantin Wecker als Vater-Sohn-Gespann

Mainz (ots) - Der Sohn ist Anwalt, der Vater Dorfpolizist, und gemeinsam kämpfen sie für Gerechtigkeit, auch wenn Reibereien zwischen den beiden zur Tagesordnung gehören. Hans Sigl und Konstantin Wecker spielen die Hauptrollen in dem Heimatkrimi "Klarer Fall für Bär", den das ZDF am Donnerstag, 6. Januar 2011, 21.00 Uhr. zeigt. In weiteren Rollen sind Friedrich von Thun, Charlotte Schwab, Johanna Gastdorf, Henriette Richter-Röhl, Gundi Ellert und Sonsee Neu zu sehen. Regie führte Dirk Pientka, das Drehbuch schrieb Nils Willbrandt.

Nach dem tragischen Tod seiner Frau findet sich der Münchner Staranwalt Richard Bär (Hans Sigl) beruflich wie privat nicht mehr zurecht. In der idyllischen Umgebung seines bayerischen Heimatortes versucht er, Abstand zu gewinnen. Doch die Auszeit währt nicht lange, als ein unbekannter Mann an seiner Seehütte auftaucht und den Juristen bittet, die Verteidigung von Anne Millner (Henriette Richter-Röhl) zu übernehmen, die wegen Mordes an ihrem Freund festgenommen wurde. Obwohl Bärs Vater Walter (Konstantin Wecker) als Polizist im Dorf Anne auf frischer Tat ertappt hat und alle Indizien gegen die junge Frau sprechen, ist Richard von ihrer Unschuld überzeugt. Sein alter Drang, der Gerechtigkeit zum Sieg zu verhelfen, ist plötzlich wieder da.

Fotos sind erhältlich über den ZDF-Bilderdienst, Telefon: 06131 - 706100, und über http://bilderdienst.zdf.de/presse/klarerfallfuerbaer

Pressekontakt:

ZDF-Pressestelle
Telefon: 06131 / 70 - 2120
Telefon: 06131 / 70 - 2121

Original-Content von: ZDF, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ZDF

Das könnte Sie auch interessieren: