Das könnte Sie auch interessieren:

Neuer Opel Zafira Life: So clever kann groß sein

Rüsselsheim (ots) - - In neuer Dimension: Die nächste Generation des Großraum-Pkw fährt vor - In ...

Presseportal.de punktet mit neuem responsiven Design

Hamburg (ots) - Presseportal.de, eines der reichweitenstärksten Portale Deutschlands, punktet ab sofort mit ...

Zwischen Lob und Selbstzweifel: die "Dancing on Ice"-Promis vor ihrer zweiten Kür auf dem Eis - am Sonntag live in SAT.1

Unterföhring (ots) - Bezaubernde Kür oder große Rutschpartie? Sieben Prominente wagen ihren zweiten Tanz auf ...

29.12.2010 – 16:01

ZDF

Drei neue Fälle für "Inspector Barnaby"
ZDF setzt britische Krimireihe am Sonntagabend fort

Mainz (ots)

"Inspector Barnaby" ermittelt wieder im ZDF. Vom 2. Januar 2011 an zeigt das Zweite immer sonntags, 22.00 Uhr, drei neue Folgen der beliebten Krimireihe. Wie gewohnt, wird der britische Ermittler mit charmanter Selbstironie und feinem Humor Mordfälle in der fiktiven Grafschaft Midsomer aufklären. "Inspector Barnaby" basiert auf Motiven der preisgekrönten Romane "Midsomer Murders" von Caroline Graham.

In der ersten Folge "Ein missratener Sohn" muss Tom Barnaby (John Nettles) einen Brandbombenanschlag in der Spedition von Matt (Tim Pigott-Smith) und James Parkes (Joseph Millson) aufklären. Barnaby und sein Assistent Ben Jones (Jason Hughes) vernehmen viele Verdächtige: Das Ehepaar Galsworthy gibt Matts Sohn, dem Dorf-Playboy James Parkes, die Schuld am Selbstmord ihrer Tochter Gilly, Kellnerin Layla Barkham wird von James wegen ihres anrüchigen Nebenerwerbs erpresst, ihr Vater George arbeitet seit Jahrzehnten für die Parkes und wird in seiner Hoffnung auf Beförderung immer wieder enttäuscht. Caroline Halsey schließlich hält ihren Enkel für Abschaum.

Da wird ein Mordopfer aus dem Dorfteich gezogen, Alex Grainger. Ermittlungen bringen seine Auto-Schiebereien in Frankreich und England ans Licht, und endlich entdeckt Barnaby mithilfe der neuen tüchtigen Polizistin Gail Stephens (Kirsty Dillon) eine Verbindung zum Bombenanschlag.

Fotos sind erhältlich über den ZDF-Bilderdienst, Telefon: 06131 - 706100, und über http://bilderdienst.zdf.de/presse/inspectorbarnaby

Pressekontakt:

ZDF-Pressestelle
Telefon: 06131 / 70 - 2120
Telefon: 06131 / 70 - 2121

Original-Content von: ZDF, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von ZDF
  • Druckversion
  • PDF-Version

Themen in dieser Meldung