ZDF

Inga Lindström: "Millionäre küsst man nicht"
ZDF-Sonntagsfilm mit Gedeon Burkhard, Carin C. Tietze und Finja Martens

Mainz (ots) - Eine neue romantische Komödie der erfolgreichen Inga-Lindström-Reihe zeigt das ZDF am Sonntag, 5. Dezember 2010 um 20.15 Uhr. Die verwirrten Gefühle einer jungen Frau sorgen in der Folge mit dem Titel "Millionäre küsst man nicht" für eine geplatzte Hochzeit und mindestens zwei weitere Heiratsanträge. Das Drehbuch für die humorvolle Liebesgeschichte stammt von Tim Krause nach einer Idee von Christiane Sadlo, Regie führte Dirk Regel. In diesem Jahr schalteten durchschnittlich 5,47 Millionen Zuschauer (16,4 Prozent Marktanteil) die Inga-Lindström-Filme im ZDF ein.

Am Tag ihrer Hochzeit mit dem erfolgreichen Unternehmer Tomas Lindberg (Gedeon Burkhard) erhält die quirlige Lina Fredriksson (Finja Martens) eine mysteriöse SMS, die sie eindringlich bittet, nicht zu heiraten. Signiert ist die Nachricht nur mit "M" - und Lina denkt bei dem Absender sofort an ihre Jugendliebe Max (Roman Roth). Kurz vor der Trauung rennt sie deshalb aufgewühlt aus der Kirche und sucht Max auf. Doch der Bootsbauer will die SMS nicht gesendet haben. Lina überlegt darauf, ob die Nachricht von ihrer Mutter Agneta (Carin C. Tietze) stammen könnte: Die freigeistige Künstlerin hält überhaupt nichts von der Institution Hochzeit und hatte Tomas bisher partout nicht kennenlernen wollen. Während Lina die Herkunft der unerklärlichen SMS und ihre Gefühle für Max ergründen möchte, trifft ihre Mutter beim Baden auf einen sympathischen Mann. Sie ahnt nicht, dass sie Gefallen an ihrem potenziellen Schwiegersohn gefunden hat.

Fotos sind erhältlich über den ZDF-Bilderdienst, Telefon: 06131 - 706100, und über http://bilderdienst.zdf.de/presse/ingalindstroem

Pressekontakt:

ZDF-Pressestelle
Telefon: 06131 / 70 - 2120
Telefon: 06131 / 70 - 2121

Original-Content von: ZDF, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ZDF

Das könnte Sie auch interessieren: