Das könnte Sie auch interessieren:

Neue Doppelfolge: Schreckensnachricht bei den Geissens

München (ots) - Zwischen Wasserschaden und Smoothie-Tasting - Neue Doppelfolge über Deutschlands wohl ...

Der neue Ford Focus ST: Im Alltag entspannt, auf kurvigen Landstraßen und Rennstrecken faszinierend

Köln (ots) - - Das von Ford Performance entwickeltes Sportmodell startet im Sommer als Schrägheck- und ...

Silberne Bären und GWFF Preis für ZDF-Produktionen bei der 69. Berlinale / "Systemsprenger", "Ich war zuhause, aber" und "Oray" ausgezeichnet

Mainz (ots) - Bei den 69. Internationalen Filmfestspielen in Berlin wurde "Systemsprenger", eine Koproduktion ...

29.09.2010 – 13:28

ZDF

"Emilie Richards: Denk nur an uns beide"
ZDF-"Sonntagsfilm" mit Theresa Scholze

Mainz (ots)

Romantik und große Gefühle vor der faszinierenden Kulisse Neuseelands: "Denk nur an uns beide" heißt die Emilie-Richards-Verfilmung, die das ZDF am Sonntag, 3. Oktober 2010, 20.15 Uhr, zeigt. In den Hauptrollen sind Theresa Scholze und Hendrik Duryn zu sehen. John Delbridge führte Regie nach einem Drehbuch von Stefanie Taschinski und Frank Posiadly.

Nach privaten Schicksalsschlägen nimmt die junge Lehrerin Stacy MacDonald (Theresa Scholze) eine berufliche Auszeit und hilft im Partyservice ihrer Freundin Sarah (Johanna Klante) aus. Dort lernt sie den Architekten Ryan Cunningham (Hendrik Duryn) und dessen drei Nichten und Neffen kennen, die er erst kürzlich nach dem Tod seiner Schwester zu sich genommen hatte. Ganz offensichtlich mit den Kindern überfordert, engagiert er Stacy als Kindermädchen.

Die junge Frau versucht, ihr Verhältnis zu Ryan ganz professionell zu sehen, doch schon bald muss sie sich eingestehen, dass sie mehr für ihren Chef empfindet. Sein Lebenswandel und seine Verbindung zu seiner Ex-Freundin und Geschäftspartnerin Eliza Myers (Eva Habermann) lassen Stacy jedoch an Ryans Beziehungsfähigkeit zweifeln. Da will Ryans Mutter Evelyn (Gila von Weitershausen) das Sorgerecht für ihre Enkel erstreiten. Lebemann Ryan hätte bei Gericht schlechte Chancen, die Kinder zu behalten. Der Anwalt sieht nur eine Möglichkeit: Ryan muss so schnell wie möglich heiraten.

Theresa Scholze spielt zum ersten Mal in einem ZDF-Sonntagsfilm mit. Bekannt geworden ist sie als "Alisa", der Titelfigur der gleichnamigen ZDF-Telenovela.

Fotos sind erhältlich über den ZDF-Bilderdienst, Telefon: 06131 - 706100, und über http://bilderdienst.zdf.de/presse/derzdfsonntagsfilm

Pressekontakt:

ZDF-Pressestelle
Telefon: 06131 / 70 - 2120
Telefon: 06131 / 70 - 2121

Original-Content von: ZDF, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von ZDF
  • Druckversion
  • PDF-Version

Themen in dieser Meldung