ZDF

ZDF-Programmhinweis / Sonntag, 25. Juli 2010, 0.15 Uhr, nachtstudio

Mainz (ots) - Sonntag, 25. Juli 2010, 0.15 Uhr

nachtstudio

"Krise als Chance - Brauchen wir eine neue Wertedabatte?"

mit Volker Panzer

Gambling dominiert unsere Finanzmärkte, Raffgier und Raubtierkapitalismus die Köpfe der Akteure. Kaum einer versteht die tatsächlichen Ursachen der Weltwirtschaftskrise, noch den Nutzen der Rettungspakete, die dagegen geschnürt werden. Weltweit sollten Steuermilliarden helfen, die Folgen der Finanzkrise für ihre Volkswirtschaften abzufedern - ohne zu wissen, ob sie tatsächlich greifen.

Was also brauchen wir? Helfen neue Wertvorstellungen, eine Rückbesinnung auf Moral und Ethik? Denn auf Finanz- und Bankenkrise, Auto- oder Umweltkrise gab's zumeist nur ökonomische Antworten, weniger grundsätzliche.

Reinhard Marx, Erzbischof von München und Freising, hofft, dass die Krise zu einer Rückbesinnung auf bewährte Werte und Tugenden und zu einer Erneuerung der sozialen Marktwirtschaft führt. Der Psychoanalytiker Horst-Eberhard Richter begreift die Finanzkrise als Symptom einer Kulturkrise aufgrund eines systematischen Werteverfalls. Wirtschafts-Nobelpreisträger Joseph Stiglitz warnte davor, die Wirtschafts- und Finanzkrise vertiefe die Kluft zwischen Industrie- und Entwicklungsländern.

Wie viel Chance birgt die Krise? Wie werden die wirtschaftlichen und finanziellen Probleme unser Leben in moralischer und ethischer Hinsicht verändern? Wird die Krise zu einer Zeit der Bewährung und Besserung unserer Gesellschaft? Werden Verlässlichkeit, Pflichtgefühl, Bescheidenheit wieder geachtete Werte? Werden sich die Menschen - statt nach hemmungsloser Entfaltung egoistischer Interessen zu streben - wieder mehr am Gemeinwohl orientieren? Werden zukünftig Frauen in Führungspositionen der Wirtschaft dafür sorgen, dass unser ökonomisches System nicht wieder die Bodenhaftung verliert? Werden die Industrienationen den Entwicklungsländern ihre Hilfe versagen?

"Krise als Chance - Brauchen wir eine neue Wertedebatte?" diskutiert Volker Panzer mit seinen Gästen, Gertrud Höhler, Rupert Neudeck, Norbert Bolz und Günter Wallraff.

Pressekontakt:

ZDF-Pressestelle
Telefon: 06131 / 70 - 2120
Telefon: 06131 / 70 - 2121

Original-Content von: ZDF, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ZDF

Das könnte Sie auch interessieren: