ZDF

Drehstart für ZDF-Kino-Koproduktion "Zwillinge"
Neuer Film von Robert Thalheim

Mainz (ots) - Am Balaton in Ungarn beginnen am 10. Mai 2010 die Dreharbeiten zu einer ZDF-Kino-Koproduktion mit dem Arbeitstitel "Zwillinge". Von Anfang Juni an wird zusätzlich in Sachsen gedreht. Regie führt Robert Thalheim, der nach "Netto" und "Am Ende kommen Touristen" zum dritten Mal mit der ZDF-Redaktion Das kleine Fernsehspiel zusammenarbeitet. Thalheim wurde bereits vielfach ausgezeichnet und gilt als eines der größten Talente im Jungen Deutschen Film. In den Hauptrollen spielen Friederike Becht und Luise Heyer, das Drehbuch schrieb Ilja Haller ("Valerie", "Wo ist Fred?"). Die Geschichte basiert auf einer wahren Begebenheit.

Doreen (Friederike Becht) und Isabel (Luise Heyer) sind 18-jährige Zwillinge aus einem kleinen Dorf in der DDR. Im Sommer 1988 dürfen sie als zukünftige Leistungssportlerinnen zum ersten Mal ins sozialistische Ausland. Sie genießen die Ferien am Balaton in Ungarn und lernen gleich zu Beginn eine Truppe Hamburger Jungs kennen. Trotz des von Trainer Balisch (Hans Uwe Bauer) verhängten Ausgehverbots gelingt es den Mädchen immer wieder, aus dem Pionierlager auszubüchsen und sich mit den jungen Westdeutschen zu treffen. Doreen verliebt sich Hals über Kopf in Arne (Franz Dinda). Es ist ihr Sommer, ein großes Abenteuer. Als der Abschied droht, sehen sie für ihre Liebe nur eine Chance. Zum ersten Mal teilen die Zwillinge nicht alles und treffen die folgenschwerste Entscheidung ihres Lebens.

"Zwillinge" (Arbeitstitel) ist eine Kino-Koproduktion der credo:film Berlin (Produzenten: Susann Schimk und Jörg Trentmann) und der Laokoonfilm Budapest (Produzentin: Judit Stalter) mit dem ZDF/Das kleine Fernsehspiel (Redaktion: Christian Cloos), in Zusammenarbeit mit ARTE (Redaktion: Doris Hepp), gefördert durch FFA, MBB, MDM und DFFF. Die Dreharbeiten dauern bis 17. Juni 2010. Der Film kommt 2011 in die Kinos, ein Sendetermin im ZDF steht noch nicht fest.

Pressekontakt:

ZDF-Pressestelle
Telefon: 06131 / 70 - 2120
Telefon: 06131 / 70 - 2121

Original-Content von: ZDF, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ZDF

Das könnte Sie auch interessieren: