ZDF

Adoro exklusiv bei "Götz Alsmanns Nachtmusik"
Zehnte Ausgabe der Musikshow im ZDF

    Mainz (ots) - Seit sechs Wochen stehen die fünf Opernsänger von Adoro mit ihrem neuen Album "Für immer und Dich" in den Top 10 der deutschen Pop-Charts. Am Sonntag, 20. Dezember 2009, 23.45 Uhr geben sie ihren einzigen TV-Auftritt vor Weihnachten in "Götz Alsmanns Nachtmusik" im ZDF. Die klassisch ausgebildeten Popsänger präsentieren Nenas Superhit "Liebe ist" in einem opulenten sinfonischen Arrangement.

    Auch in der zehnten Ausgabe seiner Sendung am vierten Advent begrüßt Götz Alsmann wieder prominente Gäste aus Musik und Unterhaltung. Populäre Klassik, klassischer Pop, ein Quiz und überraschende Zugaben sorgen für abwechslungsreiche 45 Minuten. Zu Gast sind diesmal neben der Gruppe Adoro der Oboist Albrecht Mayer, Barbara Schöneberger, die Pianistin Ragna Schirmer und der Comedian Michael Kessler ("Switch Reloaded").

    Vier Tage vor Heiligabend darf natürlich Musik von Johann Sebastian Bach nicht fehlen - Albrecht Mayer spielt dessen berühmten Choral "Jesus bleibet meine Freude", zusammen mit dem Kölner Kammerchor. Darüber hinaus begleitet er mit der Solo-Oboe den Auftritt von Adoro. Barbara Schöneberger beweist mit ihrem neuen Song, dass bei ihr "Alles echt" ist, und tritt in einem Quiz gegen Michael Kessler an: Die beiden raten Titelmusiken bekannter Fernsehserien, die ihnen Götz Alsmann auf der Melodica vorspielt. Klassik-Fan Kessler, bekannt auch als Imitator von Florian Silbereisen, gibt danach sein Fernsehdebüt als Sänger - mit Nat King Coles "Christmas Song". Die Pianistin Ragna Schirmer, ECHO Klassik-Preisträgerin 2009, spielt Händels berühmte Klavier-Suite d-Moll. Als Zugabe gibt sie gemeinsam mit Götz Alsmann eine Jazz-Version des "Donauwellen"-Walzers. Götz Alsmann und Band nähern sich dem Fest der Liebe auf ihre eigene - selbstredend ironische - Weise: mit dem von Alsmann selbst geschriebenen und komponierten Song "Der Weihnachtsumtausch".

    Seit 2005 präsentiert Götz Alsmann in der "Nachtmusik" im ZDF mit Charme, Witz und großem musikalischem Wissen klassische Musik auf höchstem Niveau und bittet in jeder Sendung zu unterhaltsamen musikalischen Zugaben. Weltstars wie Thomas Quasthoff, Angelika Kirchschlager, Lang Lang, Rolando Villazón und viele andere waren bereits bei ihm zu Gast. Aber auch Musiker aus anderen Genres, etwa Yvonne Catterfeld, Udo Jürgens oder Reinhard Mey, präsentierten hier erstmals ihre Songs in sinfonischem Sound. 2007 wurde die ZDF-"Nachtmusik" für den Grimme-Preis nominiert.

    Fotos sind erhältlich über den ZDF-Bilderdienst, Telefon: 06131 - 706100, und über http://bilderdienst.zdf.de/presse/goetzalsmannsnachtmusik

Pressekontakt:
ZDF-Pressestelle
Telefon: 06131 / 70 - 2120
Telefon: 06131 / 70 - 2121

Original-Content von: ZDF, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ZDF

Das könnte Sie auch interessieren: