ZDF

Neues Team im ZDF-Studio Washington: ZDF-Intendant Markus Schächter verjüngt Korrespondenten-Crew in der US-Hauptstadt

    Mainz (ots) - Neues Team im ZDF-Studio Washington: ZDF-Intendant Markus Schächter begrüßte am Mittwoch, 20. Mai 2009, in der US-Bundeshauptstadt neben Matthias Fornoff, der schon Ende 2008 die Studioleitung von Klaus-Peter Siegloch übernommen hatte, als weitere neue Korrespondenten Heike Slansky und Christoph Röckerath. Matthias Fornoff (45) kam 2007 als Korrespondent ins Studio Washington und begleitete von Beginn an den Wahlkampf von Barack Obama. Einem großen ZDF-Publikum ist er spätestens seit dem Höhepunkt der jüngsten US-Geschichte vertraut - der Wahlnacht und der Amtseinführung des ersten schwarzen Präsidenten. Mit seinem jungen Team beobachtet Fornoff jetzt für das ZDF, wie der versprochene Wandel im Weißen Haus Amerika verändert. Zuletzt waren besonders die Berichte zur aktuellen Finanzkrise in den USA Hauptaufgabe der ZDF-Journalisten in Washington. Matthias Fornoff hat nach einem ZDF-Redaktionsvolontariat seit 1992 als Reporter im Landesstudio Berlin gearbeitet. Von 1998 bis 2000 leitete er das Landesstudio Potsdam und war von 2000 bis 2007 Chef vom Dienst im Sendezentrum Mainz. In der Berichterstattung aus dem Studio Washington wird er nun unterstützt von Heike Slansky, die in Amerika aufgewachsen ist, dort ihre ersten beruflichen Erfahrungen gesammelt hat und der besonders die amerikanische Innen- und Außenpolitik vertraut ist. Im Dezember 1965 in Köln geboren, ist sie bisher im Landesstudio Berlin als Redakteurin und Reporterin tätig, hat aber in den vergangenen Monaten bereits mehrfach als Verstärkung aus Washington berichtet. Heike Slansky volontierte im ZDF, war von 1996 bis 1997 Referentin des Chefredakteurs und wechselte nach mehreren Jahren als Magazinredakteurin 2001 ins Landesstudio Berlin. Dort wirkte sie seitdem als anerkannte und geschätzte Autorin insbesondere auch für komplexe Themen für alle Sendungen und Formate. Dritter Korrespondent im Studio Washington wird Christoph Röckerath, der unter anderem Angloamerikanische Geschichte und Nordamerikanische Regionalwissenschaften studierte und seit 1998 für das ZDF tätig ist. 1973 in Münster geboren, absolvierte Christoph Röckerath 2000/2001 das ZDF-Redaktionsvolontariat und war anschließend zunächst in der "heute"- und anschließend in der "heute-journal"-Redaktion tätig. Im August 2007 wechselte er ins Landesstudio Bayern und im Februar 2009 rückte er in den ZDF-Reporterpool auf. Nach Gesprächen mit führenden Vertretern von National Geographic Channels und HBO sowie mit dem deutschen Botschafter bei den Vereinten Nationen besucht ZDF-Intendant Markus Schächter am Donnerstag in New York das dortige ZDF-Studio, das seit diesem Jahr von Klaus-Peter Siegloch in der Nachfolge Uwe Krögers geleitet wird. Zuvor hatte Siegloch ab November 2007 das Studio in Washington geleitet. In seiner bisherigen Laufbahn hatte der 62-Jährige als Leiter der Hauptredaktion Innenpolitik, des Hauptstadtstudios und zuletzt als Chef der Aktualität zahlreiche wichtige Leitungsfunktionen im ZDF ausgeübt.

Pressekontakt:
ZDF-Pressestelle
Telefon: 06131 / 70 - 2120
Telefon: 06131 / 70 - 2121

Original-Content von: ZDF, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ZDF

Das könnte Sie auch interessieren: