ZDF

Sonntag, 7. September 2008, 0.30 Uhr, nachtstudio
Sonntag, 14. September 2008, 0.35 Uhr, nachtstudio

    Mainz (ots) - Sonntag, 7. September 2008, 0.30 Uhr nachtstudio mit Volker Panzer

    Rätsel Sesshaftigkeit: Warum wurden Ackerbau und Viehzucht erfunden?

    Was geschah wirklich während der so genannten Neolitischen Revolution vor gut 12000 Jahren, als die ersten Menschen sesshaft wurden? War es das Aussterben der Großwildtiere, die Jäger und Sammler dazu zwangen Ackerbau und Viehzucht zu betreiben, oder war es im Gegenteil die Überfülle an Nahrung, die den Menschen Zeit ließ mit Gerstenkörner zu experimentieren, um Bier zu brauen, wie der Evolutionsbiologe Josef H. Reichholf behauptet.

    Gäste: Marion Benz, Archäologin; Josef H. Reichholf, Evolutionsbiologe; Klaus Schmidt, Archäologe; Sven Tost, Agrarhistoriker

    Sonntag, 14. September 2008, 0.35 Uhr nachtstudio mit Volker Panzer

    Rätsel Troja: Homer, die Griechen und wir

    Zwei große Dichtungen haben das Abendland mehr geprägt als alles andere: die "Ilias", der Kampf um Troja und die "Odyssee" des Odysseus. Mittlerweile haben sich Experten darauf geeinigt, beide Werke dem griechischen Sänger Homer zuzuschreiben. Der Dichter Raoul Schrott ist aber beim Neuübersetzen der "Ilias" auf Widersprüche gestoßen. Er behauptet: Nicht im Nordwesten Kleinasiens, sondern in der orientalisch-geprägten Landschaft Kilikiens entstand die "Ilias". Homer war auch kein blinder Volkssänger, sondern gebildeter Beamter in assyrischen Diensten.

    Gäste: Raoul Schrott, Schriftsteller, Übersetzer der "Ilias"; Christoph Ulf, Althistoriker; Friedrich Kittler, Kulturwissenschaftler; Hans-Joachim Gehrke, Althistoriker und Präsident des Deutschen Archäologischen Instituts

Pressekontakt:
ZDF-Pressestelle
Telefon: 06131 / 70 - 2120
Telefon: 06131 / 70 - 2121

Original-Content von: ZDF, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ZDF

Das könnte Sie auch interessieren: